Digitalfotos entwickeln - Bilderdienste vergleichen Home
Logo Pixelkalkulator
 Preisvergleich
Wähle die Anzahl der Bilder und das Format:



auf

Diese Abfrage auf Deiner Website? Siehe Webmaster!
Aktuelle Sonderangebote anzeigen
 Google-Anzeigen

 Suche
Google
Web staging.bessere-bilder.de
Aktuelle Zeit: Fr, 14.Dez.2018 00:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HDR - Kontrastreiche Bilder aus Bilderreihe
BeitragVerfasst: Sa, 25.Aug.2007 17:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 27.Nov.2004 01:47
Beiträge: 403
Zusammenfassung
HDR-Bilder, also Bilder mit hohem Kontrastumfang, können eindrucksvoll sein. Bei Motiven mit starkem Hell/Dunkelunterschied kann es stimmungsvolle, fast künstlerische Bilder ergeben. Für spontane und bewegte Bilder eignet sich die HDR-Technik praktisch gar nicht.
Das Knipsen von HDR-Bildern ist durch das notwendige Stativ, die mehreren Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungszeiten und die anschließende Bearbeitung aufwändiger.

Einleitung
Auf bessere-bilder.de geht es ja um bessere Bilder, dazu ist man auf einen guten Bilderdienst, der einem scharfe, farblich ausgewogene und kontrastreiche Papierabzüge macht, angewiesen. Aber auch in der Bildvorbereitung kann man durch Ändern des Bildausschnitts (Beschneiden) oder Regeln der Helligkeit und Farbtönung einiges machen.
Seit wenigen Monaten ist mehr und mehr die Möglichkeit die Bilder per HDR (High Definition Range) zu verbessern bekannt und populär geworden.

Bei mir war es ein Artikel in der Zeitschrift c't über den ich zum ersten Mal mit HDR in Berührung kam. Selber habe ich noch kein einziges HDR-Bild erstellt, alle in diesem Beitrag verwendeten Bilder hat mir mein fast immer fröhliche und freundliche Kollege W. Bierbrauer zur Verfügung gestellt, dem ich an dieser Stelle herzlich danke.

Was ist HDR?
"HDR" steht für Englisch "High Dynamic Range", was übersetzt soviel heißt wie "Hoher Kontrastumfang". HDR-Bilder sind demnach Bilder mit einem hohen Kontrastumfang. Zur Erinnerung: Der Kontrast ist der Unterschied zwischen dem hellsten Bereich und dem dunkelsten Bereich.

Kontrast bei normalen Bildern
Analoge Kameras haben begrenzt durch den Film und chemische Prozesse ein Kontrastverhältnis von ca. 1:10.000. Bei digitalen Kameras ist dieses Verhältnis nochmals deutlich eingeschränkter, die meisten Kameras kommen auf ein Verhältnis von 1:1.000. So kämpft mancher digitale Fotograf mit Aufnahmen mit viel (Sonnen-)Licht und Schatten, selbst bei richtiger Belichtung sind entweder die dunklen Bereich durchgängig schwarz (scheinbar unterbelichtet) oder die hellen durchgängig weiß (scheinbar überbelichtet).

Erstellung und Funktionsweise von HDR-Bildern
Will man nun mit der normalen Digitalkamera HDR-Bilder aufnehmen, so bedient man sich eines Tricks:
Von einer Szene macht man mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungen. Das sieht dann etwa so aus:

Unterbelichtet:
Bild

Normal belichtet:
Bild

Überbelichtet:
Bild

Mit Hilfe einer HDR-Software werden diese Aufnahmen in ein neues Bild, das HDR-Bild umgerechnet. Man kann vereinfacht schreiben:
Unterbelichtet + Normal belichtet + Überbelichtet = HDR-Bild

Das HDR-Bild der obigen Bilder sieht dann so aus:
Bild

Voraussetzungen
- Kamera mit Möglichkeit zur Belichtungseinstellung
- Stativ (damit die Aufnahmen exakt den gleichen Ausschnitt haben)
- Computer mit HDR-Software

Beispiele: (alle Copyright W. Bierbrauer)
Bild
Bild
Bild

Software
easyHDR - 25 EUR
Artizen HDR - ca. 45 EUR
Photomatix - 75 EUR

Links
Spiegel Online zeigt tolle HDR-Fotos von Lesern

Und hier endet mein Artikel auch schon. Vielleicht habt ihr Interesse an HDR bekommen und wollt noch viel mehr wissen. Stöbert einfach einmal im Web selber nach "HDR" und ihr werdet vieles Interessantes dazu finden. Zwischenzeitlich gibt es auch einige Bücher zu diesem Thema.


Zuletzt geändert von helmut am Do, 07.Aug.2008 10:03, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 02.Sep.2007 14:16 
Offline
Site Admin

Registriert: Sa, 18.Okt.2003 17:47
Beiträge: 379
Wohnort: Hamburg
Hallo Helmut!

Hab gerade nach zwei komplett Internet-freien Wochen in den spanischen Pyrennäen das erste Mal wieder ins Forum geschaut und interessiert dein HDR Posting gelesen. Danke dafür! Und vor allem auch an Herrn Bierbrauer für die Fotos - damit bekommt man schon ein gutes Gefühl für die Ergebnisse...

Ich habe HDR bisher auch noch nie ausprobiert, aber die Bilder in deinem Artikel sehen schon reizvoll aus. Die starke Durchzeichnung aller Konturen macht die Bilder sehr plastisch, gerade bei den dramatischen Wolken sieht man das sehr deutlich.

Mich erinnern die Bilder etwas an die "hyperrealistische" Darstellung bei computergenerierten Szenen - dort wurde ja in den letzten Jahren sehr viel Aufwand getrieben, um die extrem exakten Darstellungen durch Körnung, Unschärfe, realistisches Licht etc. "normaler" erscheinen zu lassen.
Lustig, dass man nun auch von der anderen Seite - der realistischeren Fotografie - ausgehend zu Bildern kommt, deren Anmutung in die Nähe der 3D-modellierten virtuellen Fotos geht... ;-)

Viele Grüsse,
Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 02.Sep.2007 19:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 27.Nov.2004 01:47
Beiträge: 403
Ich hoffe, du hattest einen schönen Urlaub, Sebastian! Vielen Dank für deine Rückmeldung und Dank, den ich weitergeben werde. :-)

Mit deiner Betrachtung hast du ganz recht - Realistische Bilder (Fotos) und komplett künstlich berechnete Landschaften nähern sich an, irgendwann wird die Lücke geschlossen und die Bilder kaum mehr zu unterscheiden sein.
Einiges in heutigen Filmen ist ja bereits nicht mehr echt bzw. nachbearbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HDR - Kontrastreiche Bilder aus Bilderreihe
BeitragVerfasst: Fr, 21.Aug.2009 10:21 
Offline

Registriert: Do, 25.Jun.2009 15:00
Beiträge: 2
Ich habe mich auch schon an HDR-Bildern probiert und dabei die Photoshop-Funktion genutzt. Die werden bei mir allerdings immer viel zu hell. Woran kann das liegen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HDR - Kontrastreiche Bilder aus Bilderreihe
BeitragVerfasst: So, 23.Aug.2009 11:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 27.Nov.2004 01:47
Beiträge: 403
falkopd hat geschrieben:
Ich habe mich auch schon an HDR-Bildern probiert und dabei die Photoshop-Funktion genutzt. Die werden bei mir allerdings immer viel zu hell. Woran kann das liegen?

Ui, schwierig, ich habe kein Photoshop und weiss daher nicht, welche Möglichkeiten Photoshop da bietet. Ich könnte mir vorstellen, dass es über Ebenen geht und über die Deckkraft der Ebene auch die Gesamthelligkeit gesteuert werden kann. Das ist aber nur Vermutung.

Wichtig für die Beantwortung wäre die Photoshop-Version und wie du die HDRs in Photoshop erstellst. Hier im Forum sind glaube ich keine Photoshop-Experten, von daher würde ich nochmal im Web suchen und deine Frage zusätzlich in anderen Foren platzieren.

Viele Grüße und viel Erfolg beim HDR erstellen! Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HDR - Kontrastreiche Bilder aus Bilderreihe
BeitragVerfasst: Mo, 14.Dez.2009 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 29.Jul.2004 11:47
Beiträge: 9
Hallo!

Hier wird ein Begriff verwechselt. Ich denke, man sollte die Begriffe mal klar stellen:

HDR: High dynamic range - Hoher Kontrastumfang, insbesondere nur in Teilen eines Fotos
DRI: Dynamic range increase - Kontrastumfangerweiterung

Nicht HDR wurde entwickelt, um dem menschlichen Sehen näher zu kommen, sondern DRI. Man könnte sagen, DRI versucht alle real vorhandenen Kontraste in einem Bild mit beschränktem Kontrastumfang darzustellen. HDR dagegen beinhaltet DRI, überzeichnet jedoch die Kontraste, macht sie also unnatürlich und damit nicht treu der Wirklichkeit.

DRI finde ich gut und man sieht es in der Regel im fertigen Bild auch nicht. HDR dagegen ist ein noch nicht verbrauchter künstlerischer Effekt und eine reine Geschmacksfrage. Man könnte über den Geschmack endlos streiten, käme damit aber keinen Deut weiter.

Gruß,

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HDR - Kontrastreiche Bilder aus Bilderreihe
BeitragVerfasst: Di, 15.Dez.2009 10:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 27.Nov.2004 01:47
Beiträge: 403
Danke für die Erläuterung, Ralf. Ehrlich gesagt kenne ich DRI nur vom Kino.

Wenn ich deine Erklärung richtig verstehe, geht es sowohl bei HDR als auch DRI um den Kontrastumfang eines Bilds. DRI hat dabei das Ziel, möglichst realistische Bilder zu erhalten. Mit HDR können sowohl realistische, aber auch künstlerische Bilder entstehen können. Richtig? Gibt es für DRI und HDR unterschiedliche Software?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



Suche nach:
Gehe zu:  
Cookie-Einstellungen
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de