Digitalfotos entwickeln - Bilderdienste vergleichen Home
Logo Pixelkalkulator
 Preisvergleich
Wähle die Anzahl der Bilder und das Format:



auf

Diese Abfrage auf Deiner Website? Siehe Webmaster!
Aktuelle Sonderangebote anzeigen
 Google-Anzeigen

 Suche
Google
Web staging.bessere-bilder.de
Aktuelle Zeit: So, 19.Aug.2018 03:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Farb- und S/W-Bilder scannen und brennen lassen
BeitragVerfasst: Mi, 22.Feb.2012 10:01 
Offline

Registriert: Mi, 22.Feb.2012 09:53
Beiträge: 3
Guten Morgen,
ich habe für ein neues Fotobuch wieder einmal die Aufgabe bekommen, vorhandene alte Bilder zu scannen und dann weiter zu bearbeiten.
Bisher habe ich meine Fotos immer an Pixelnet geschickt und dort digitalisieren lassen.
Das klappte bisher auch immer ganz gut.
Pro Bild zahlte ich 0,35€/Bild + 2,80€ für die CD.

Ich wollte einmal fragen, ob ihr mit anderen Unternehmen vielleicht ähnlich gute Empfehlungen gemacht habt evtl. zu günstigeren Preisen.
Wie schaut es z.B. mit Media-Markt, Saturn oder anderen Elektromärkten aus?

Danke

heiron


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Farb- und S/W-Bilder scannen und brennen lassen
BeitragVerfasst: Mi, 22.Feb.2012 22:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 27.Nov.2004 01:47
Beiträge: 403
Willkommen im Forum, heiron. Verstehe ich deine Frage richtig: Du willst alte Abzüge einscannen lassen um daraus ein Fotobuch zu machen? Du schreibst von "Auftrag", ist das ein privater oder geschäftlicher Auftrag? Falls es ein geschäftlicher Auftrag ist, dann würde ich bei dem Anbieter bleiben, mit dem du gute Erfahrung gemacht hast. Alles andere ist vertane Zeit und gespart ist meistens kaum.

Für den privaten Bereich gilt eigentlich das gleiche: Hat man mit einem Anbieter gute Erfahrungen gemacht, so kann man versuchen, sich zu informieren und testweise ein paar wenige Abzüge einmal bei einem anderen Anbieter machen (bzw. in deinem Fall einscannen) lassen. Der Vergleich ist aber schwierig und zum Einscannen von Fotos habe ich hier im Forum bis dato gar nichts gelesen. Wäre aber durchaus interessant zu erfahren, wo Leute bereits gute Erfahrung mit dem Einscannen von Bildern gemacht haben.

(Falls jemand einen Erfahrungsbericht postet, dann KEINE Links sondern nur den Namen des Anbieters schreiben und nennen, wann, wieviel und wie oft man diese gute Erfahrung gemacht hat. Besonders interessant ist, wenn jemand mit mehreren Anbietern Erfahrungen gemacht hat.).

Schönen Gruß, Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Farb- und S/W-Bilder scannen und brennen lassen
BeitragVerfasst: Do, 23.Feb.2012 08:12 
Offline

Registriert: Mi, 22.Feb.2012 09:53
Beiträge: 3
Guten Morgen.

Sorry, wenn ich mich falsch ausgedrückt habe, aber nachdem die Verwandtschaft die letzten Fotobücher der Urlaube gesehen hat, habe ich halt die Bitten auf's Auge gedrückt bekommen (und die Kartons in die Hand) daraus auch ein Buch zu machen.
Für die Oma, die Tante usw...
Ich mach's gern und das Ergebnis ist auch nicht schlecht. Drum eben "Auftrag".

Aber Du hast recht. Ich war gestern beim Media-Markt in Nürnberg.
Dort gibt es einen Einzugsscanner, an dem man dann selbst schauen muss, dass die Bilder (manche haben ja damals nur im Format 9x6 entwickelt) gerade eingezogen werden. Da zahl' ich gerne die paar Euros und habe das Problem vom Hals.

Danke

heiron


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Farb- und S/W-Bilder scannen und brennen lassen
BeitragVerfasst: Do, 23.Feb.2012 20:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 27.Nov.2004 01:47
Beiträge: 403
Danke für deine Antwort und Erläuterung. Im Betreff steht eigentlich schon klar, was du vorhast, ich selber habe nicht genau gelesen.

Naja, ich gebe zu, dass ich früher (und manchmal noch heute) so manches Unsinnige gemacht habe, um ein wenig zu sparen oder ein wenig besseres Ergebnis zu bekommen. Heute frage ich mich oft: Lohnt sich der Aufwand und die Zeit? Spare ich wirklich? Sind die Ergebnisse so schlecht, dass ich etwas Besseres suchen muss? Oft kommt unterm Strich heraus, dass wenn man ein gutes Angebot/Möglichkeit hat, mit dem man zufrieden ist, sich die Suche nach einer anderen Möglichkeit und ein Wechsel letztendlich nicht gelohnt hat.

heiron hat geschrieben:
Aber Du hast recht. Ich war gestern beim Media-Markt in Nürnberg.
Dort gibt es einen Einzugsscanner, an dem man dann selbst schauen muss, dass die Bilder (manche haben ja damals nur im Format 9x6 entwickelt) gerade eingezogen werden. Da zahl' ich gerne die paar Euros und habe das Problem vom Hals.

Würde mich noch interessieren, was das Einscannen der Bilder beim Mediamarkt gekostet hätte. Oder war dieser "Service" kostenlos?

Sind es eigentlich Schwarzweiss-Bilder oder Farbbilder oder beides, die du einscannst?

Schönen Gruß, Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Farb- und S/W-Bilder scannen und brennen lassen
BeitragVerfasst: Fr, 24.Feb.2012 08:30 
Offline

Registriert: Mi, 22.Feb.2012 09:53
Beiträge: 3
Es sind teils Schwarzweiß-, teils Farbfotos, in den zur jeweiligen Zeit üblichen Größen, also von Gruppenfotos in Paßbildgröße bis ca. 10x15.

Das Benutzen des Scanners verrechnet MM mit 1,49€, das Brennen auf Datenträger mit 2,49€.
Außer der Zeit, die ich mit konzentriertem Einführen der Fotos verbringe, vertretbar, solange das Ergebnis stimmt.

Bei Pixelnet wird das Ganze halt durch HiWis erledigt, die dann dafür sorgen müssen, dass das Ergebnis stimmt.

Ich habe in der letzten Stunde den Scanner am Arbeitsplatz probehalber missbraucht.
Da viele Farbbilder zudem auch noch arg rotstichig sind habe ich am Wochenende zu Hause zu tun, etwas Brauchbares herauszuholen.

Die Leute waren so nett und haben je 3 Fotos nicht nur auf Einlegeblätter in Klarsichthüllen archiviert (Herausnehmen, Scannen, wieder reinfriemeln),
sondern die Bilder auch noch FEST auf das Papier geklebt. Also kommt noch das 3-malige zusätzliche Freistellen der Bilder dazu...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Cookie-Einstellungen
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de