Fotoservice Aldi Fotoservice
(65 Bewertungen)

 


Hier klicken, um diesen Fotoservice zu bewerten!

Unsere Nutzer haben 65 Bewertungen abgegeben:

von msl2147 (19.04.12, 16:57)
"nie wieder....

Meinen Brief an die Medion AG werde ich reinkopieren, dort ist alles genausten erläutert. Die Reaktion war der Medion AG was negativ und ich würde als Lügner dargestellt. Widerwillig habe ich heute die Zahlung in Auftrag gegeben.
Brief an Medion AG:
leider muss ich mich in einer unerfreulichen Angelegenheit direkt an Sie wenden, in der Hoffnung, dass sich dadurch die Angelegenheit erledigen lässt.
Einleitend möchte ich erwähnen, dass ich seit längerer Zeit in Ihrem Unternehmen Fotobücher und Fotoabzüge bestelle. Sämtliche Rechnungen wurden von mir in der Vergangenheit stets umgehend beglichen, da die in Auftrag gegebenen Fotobücher bzw. Fotoabzüge einwandfrei erstellt wurden.
Hintergrund meines Anliegens ist folgender: Im Juli 2011 hatte ich zwei verschiedene Fotobücher bestellt. Das eine Fotobuch wurde binnen einer Woche geliefert, das zweite war jedoch nach zwei Wochen immer noch nicht da, was für mich deshalb ärgerlich war, da ich es zu einem 60. Geburtstag verschenken wollte. Nach telefonischer Rücksprache mit Ihrem Unternehmen wurde mir mitgeteilt, dass ein neues Unternehmen für die Produktion der Fotoarbeiten beauftragt wurde und dass es daher eventuell zu Verzögerungen kommen kann. Als dann das lang ersehnte Fotobuch endlich eintraf, war es leider mangelhaft, da der vordere Einband eingeknickt war und vorne überlappte. Nachdem ich diesen Mangel telefonisch gemeldet hatte, wurde mir mitgeteilt, dass ich dieses Fotobuch bitte zurücksenden möchte, damit mir sodann ein Ersatz-Fotobuch übersandt werden kann. Ich habe daraufhin das mangelhafte Fotobuch per normaler Post an Ihr Unternehmen zurückgesandt, woraufhin mir das Ersatz-Fotobuch übersandt wurde. Mit Erstaunen musste ich jedoch feststellen, dass auch das Ersatz-Fotobuch genau die gleichen Mängel aufwies, wie das bereits zurückgesandte Fotobuch. Ich habe daraufhin erneut telefonischen Kontakt mit Ihrem Unternehmen aufgenommen. In diesem Telefonat wurde mir mitgeteilt, dass ich die Annahme dieses Ersatz-Fotobuches verweigern und es sodann wieder zurückschicken soll, was ich auch umgehend getan habe. Ich bin seinerzeit mit Ihrem Unternehmen so verblieben, dass ich das Fotobuch einfach komplett neu bestelle, vielleicht klappt es ja beim dritten Mal. Auch dies tat ich mit dem Ergebnis, dass mir ein mangelfreies Fotobuch innerhalb kürzester Zeit zugesandt wurde, was ich sodann verschenken konnte. Dieses Fotobuch hat sowohl bei dem Beschenkten als auch im Verwandten- und Freundeskreis viel Anerkennung gefunden, so dass ich erneut sechs Fotobücher bei Ihrem Unternehmen bestellt habe.
Leider erreichte mich am 16. November2011 per E-Mail eine Mahnung Ihres Hauses über einen Betrag in Höhe von EUR 38,54. Nach Prüfung meiner Unterlagen musste ich feststellen, dass es sich bei dieser Mahnung um die Rechnung für das mangelhafte Fotobuch handelt, welche eigentlich hätte storniert werden müssen, da ich sowohl das erste mangelhafte Fotobuch als auch das mangelhafte Ersatz-Fotobuch an Ihr Unternehmen zurückgesandt habe. Um die Angelegenheit zu klären habe ich Kontakt per Mail zu Ihrem Unternehmen aufgenommen. Es stellte sich heraus, dass das von mir zurückgesandte Ersatz-Fotobuch nicht in Ihrem Unternehmen eingegangen ist und ich zum Nachweis meines Versands einen entsprechenden Beleg der Post vorlegen möchte. Ich entgegnete daraufhin, dass ich einen solchen Nachweis nicht vorlegen kann, weil die Rücksendung per normaler Post erfolgte. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass die offene Rechnung nicht storniert werden kann, weil in Ihrem Hause davon ausgegangen werden muss, dass ich das Ersatz-Fotobuch nicht zurückgeschickt sondern behalten habe!

Das ist eine inakzeptable Unterstellung, nachdem ich
a) beide mangelhaften Fotobücher umgehend telefonisch reklamiert,
b) beide mangelhaften Fotobücher umgehend per normaler Post zurückgesandt und
c) eine Neubestellung für eben dieses Fotobuch getätigt habe.
Nach alledem bin ich nicht bereit, eine Rechnung über ein Fotobuch zu begleichen, welches ich nicht erhalten habe bzw. zurückgesandt habe, da es mangelhaft war. Allein die Unterstellung, dass ich das Ersatz-Fotobuch behalten habe, obwohl ich es zuvor telefonisch reklamiert habe, ist ungeheuerlich.
Darüber hinaus erlaube ich mir den Hinweis, dann in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Unternehmens nichts zu einer versicherten Rücksendung geregelt ist. Denn nur bei einem versicherten Versandt erhält man von der Post einen Beleg mit einer entsprechenden Sendungsnummer. Weiterhin werden die Fotobücher von Ihrem Unternehmen selbst unversichert an die Empfänger versandt.
Nach alledem bitte ich Sie daher ebenso höflich wie dringend um Überprüfung des vorgenannten Sachverhalts sowie um Bestätigung, ob der Vorgang seine endgültige Erledigung finden kann.
"
von Peter (18.04.12, 11:23)
"Ich habe in der Vergangenheit immer mal wieder, meist nach Urlauben, bei Aldi online eine größere Menge (bis 1000) Abzüge bestellt. Sie kamen bisher immer in der hochgeladenen Reihenfolge. Die Qualität war für mich in Ordnung, die Lieferzeiten eigentlich auch, bis auf einen Auftrag kurz vor Weihnachten 2011. Nun habe ich vor kurzem einen Auftrag über 199 Abzüge erhalten, alle ein Größe und Auflösung. Geliefert wurde in einem kleinen Karton mit mit 4 Fotoumschlägen. Während in einem Umschlag die Abzüge in einer fortlaufenden Reihenfolge waren, waren sie in den anderen 3 Umschlägen total durcheinander, als wenn man ein Kartenspiel gemischt hat. Die nachträgliche Sortierung per Hand hat mich über eine Stunde beschäftigt. Aldi sagte nur lapidar:
"Eine Sortierung Ihrer Bilder in der hochgeladenen Reihenfolge ist nicht möglich. Um eine optimale Nutzung des verwendeten Fotopapiers gewährleisten zu können werden die Fotos, je nach Größe und Pixelauflösung, angepasst. Eine Steuerung der Verteilung auf dem Fotopapier ist hier leider nicht möglich, ebenso die Sortierung nach Dateinamen."
"Ein Mangel kann nur bei einer zugesicherten Eigenschaft geltend gemacht werden. Dies ist hier nicht der Fall.
Die Sortierung, bzw. die Nichtsortierung stellt keinen Mangel dar. Diese Eigenschaft wurde in keiner Weise zugesichert."
Da ich nicht die Absicht habe in Zukunft jedes Mal Stunden mit Nachsortieren zu verbringen, werde ich mir ein anderes Labor suchen.
"
von Nina (30.03.12, 12:27)
"Ich habe 570 Fotos bestellt, wovon die Hälfte der Bilder Knicke in den Ecken hatte, welche mal sehr klein, mal deutlich zu erkennen waren. Andere Bilder, auch ein großer Teil, hatten Kratzer auf der glänzenden Oberfläche (wohl durch den Drucker) Ich habe beim Service angerufen, die mir mitteilten, ich solle zwei Bilder, auf denen die Knicke zu erkennen sind, einscannen und per mail schicken. Das tat ich dann auch. Es kam als Antwort,dass ich in Zukunft, bei beschädigtem Karton, die Annahme verweigern soll Der Karton war jedoch einwandfrei, daraufhin wollte der Kundenservive Fotos des Kartons, der Versandtaschen und weitere Beweisbilder. Das habe ich alles getan, die Knicke waren wieder deutlich zu sehen (auf 7 weiteren Bildern), die Versandtaschen waren geknickt, da der Karton zu klein für die vielen Versandtaschen war (ich schickte einige Bilder hiervon), der Kartonwar in Ordnung. (auch das war auf den Fotos zu sehen). Die Kratzer auf der Oberfläche, sowie die ganz kleinen Eselsohren konnte man jedoch auf den abfotografierten Bildern und den Scans nicht erkennen, deswegen schickte ich sie nicht mit. Daraufhin schrieb man mir, sie wollen Scans aller 250 mangelhaften Bilder, man könne die Knicke auf den geschickten Bildern nicht erkennen. Ich habe die Bilder an Bekannte geschickt, die die Knicke sofort gesehen haben. Es waren wirklich große Knicke auf den geschickten Bildern. Ich wollte keine 250 Fotos scannen, auf denen man die Kratzer und die kleinen Knicke nicht erkennt und die zudem auch privat sind. Aldi hatte nun etliche aussagekräftige Bilder, was diese jedoch bestritten. Ende vom Lied ist, dass ich 250 mangelhafte Bilder habe, die mir keiner ersetzt (ich hatte die Rechnung leider überwiesen, als die Bilder kamen, da ich dann verreist bin und erst danach dazu gekommen bin, mir die Bilder genau anzusehen) und ich sie bei einem anderen Anbieter neu bestellen kann. Aldi wollte von mir 250 eingescannte Familienfotos per email haben (Privatsphäre?) und dann entscheiden, was sie tun - wahrscheinlich nichts. Bin sehr enttäuscht und kann aldifoto in keinster Weise empfehlen "
von Simon Hartmann (22.03.12, 11:09)
"Seit Monaten schlage ich mich mit dem Aldi-Fotoservice rum.
Ich hatte einen größeren Auftrag, wo von verschiedenen Aufnahmen mehrere Abzuggrößen bestellt waren. Bei einer Gruppe der Aufnahmen waren auf den Abzügen die Haare der Personen Pumuckelrot statt blond.
Schon der telefonische Service verhieß nichts Gutes. Mehr als den absoluten Standardfall scheint man nicht zu kennen.
Ich schrieb dann eine mail und teilte die Nummern der Fotos mit, Darauf erhielt ich die Nachricht, dass die Fotos nicht mehr archiviert seien und ich solle die Aufnahmen noch einmal mailen.
Daraufhin bot ich an, mir den Betrag für die reklamierten Fotos zu erstatten und ich erstelle der Einfachheit einen neuen Auftrag online.
Das wurde abgelehnt. Man schickte mir einen Umschlag zu, mit dem ich eine CD mit den Aufnahmen samt Schriftverkehr einsenden sollte.
Ich scheue mich vor der Arbeit, zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass ich nach all dieser unvorstellbaren Inkompetenz irgendwann einmal in Besitz ordentlicher Aufnahmen kommen kann.
Gerne würde ich einen Brief an die Geschäftsleitung schicken, aber an welche Adresse?
Zwischenzeitlich habe ich einige Abzüge bei Saal Digital machen lassen. In einwandfreier Qualität. Aber ich möchte Aldi nicht mein Geld schenken und das bekommen, wofür ich ja schon bezahlt habe.
"
von Der Enttäuschte (16.01.12, 19:42)
"Kann nur empfehle: Finger weg von Aldi Fotoservice. Habe am 11.12. 2011 Fotobücher bestellt. Trotz Zusicherung von 5 Produktionstagen habe ich erst nach Weihnachten FALSCHE Fotobücher mit den Bilder völlig fremder Menschen erhalten !!! Und: es ist zwar mein Cover drauf aber der Inhalt ist völlig falsch. Seit dem liege ich mit dem "Service" im Clinch, schriftlich, telefonisch nichts führt zu einem Ergebnis. Das Ganze gipfelte darin, dass mir gesagt wurde meine Mails wurden bedingt durch einen Systemumstellung gelöscht ! Musste alles nochmal schreiben ! Am Telefon: ewige Wartezeiten (auf meine Kosten) und dann fliege ich auch noch aus der Warteschleife (mehrmals!). Katastrophal ! "
von Florian (05.01.12, 17:35)
"Wir haben am 19.12.11 Kalender bestellt, natürlich wussten wir dass wir die Ware nicht mehr pünktlich zum Fest bekommen. Bis heute haben wir die Kalender nicht obwohl es heißt ca. 5 Werktage Produktionszeit. Auf Emails reagiert auch keiner, die Mails bekommen zwar eine ID aber anscheinend interessiert das keinen.
Schlechter Service am Kunden
"
von Günter Wenzel (02.01.12, 14:44)
"Mit der Bildqualität war ich in der Vergangenheit sehr zufrieden. Jetzt erstmals im Dezember 2011 gabe es Beanstandungen.
Die Reaktion des Kundenservices ist sehr, sehr schleppend. Jede EMail-Anfrage braucht mehrere Tage bis zur Beantwortung.
Zuerst sollte ich Bilder der Beschädigung machen und diese an Aldi senden; was auch geschehen ist.
Dann sollte ich die Bilder zurücksenden. Nach mehreren Tagen erhielt ich eine 10 x 15 Versandtasche für ein 30 x 90 Poster !!!
Meine Frage, was den geschieht wenn die Reklamation nicht anerkannt wird, ist nun schon seit über einer Woche unbeantwortet.
In Zukunft werde ich lieber etwas mehr Geld investieren und mich an einen seriösen Anbieter wenden.
"


Preisliste für Digitalfotos:

  Hochglanz
9x13 0,09 €
10x13 (3:4) 0,09 €
10x15 0,12 €
13x17 (3:4) 0,18 €
13x18 0,18 €
20x27 (3:4) 0,99 €
20x30 0,99 €
30x45 2,99 €
50x75 7,99 €

Versandkosten: 1,99 €
Auftragsgebühr: -

Angebotene Foto-Geschenke:

Fotoleinwand

Technische Daten:


Liefermethoden: nur Zusendung möglich
Papiersorten: Hochglanz
Auflösung: k.A. dpi
Optimierung: Ja, nicht abschaltbar
Upload-Möglichkeiten:
Format-Anpassung:
FAQ: Format-Anpassung

Kontaktdaten Aldi Fotoservice :

Adresse:

Medion AG
Gänsemarkt 16 - 18
D-45127 Essen
Deutschland

Telefon: 0201/810810
eMail: service-aldifotos@medion.com
Website: http://www.aldifotos.de/
Preisvergleich
Wählen Sie Anzahl der Bilder und das Format.
auf

Diese Abfrage auf Deiner Website? Siehe Webmaster !
Aktuelle Sonderangebote anzeigen

Unser Top-Ranking!

Am besten bewertet:
  1. TKexe Printservice (1,15)
  2. Expressphoto (1,25)
  3. direktbild.de (1,35)
Am günstigsten (10x15):
  1. 1Nightprint.de
  2. dm-Drogeriemarkt
  3. Lidl Fotoservice
 Google-Anzeigen