Fotoservice Aldi Fotoservice
(65 Bewertungen)

 


Hier klicken, um diesen Fotoservice zu bewerten!

Unsere Nutzer haben 65 Bewertungen abgegeben:

von Claudia (30.10.06, 20:25)
"Bin fast von Anfang an dabei und habe auch schon eine ganze Stange Geld hängen lassen. Benutze eine EOS 1D Mark II und die Canon Powershot S80. Meine Fotos bearbeite ich mit Photoshop CS2, Bildschirm ist kalibriert. Die Abzüge waren immer super. Seit einem halben Jahr hat aber die Qualität deutlich nachgelassen. Rottöne wirken blass, selbst wenn man noch so viel Farbe reinhaut. Grüntöne sind nicht einfach sattgrün, sondern gehen sehr in gelbliche. Fotos sind mittlerweile alle zu hell und wirken wie durch einen Schleier; außerdem sind feine Konturen verwaschen. Auf telefonische Nachfrage, ob denn neue Maschinen angeschafft wurden und deshalb die Diskrepanz besteht, bekam ich nur eine ausweichende Antwort, sodass ich persönlich davon ausgehe, das dem so ist. Mit wachsender Bekanntheit wächst logischerweise auch die Zahl der Kunden und vielleicht konnten die vorhandenen Maschinen die Kapazität nicht erbringen?
Habe probeweise auch einige Abzüge von Hochzeiten bei dm entwickeln lassen, die für ihr sattes grün bekannt sind (blau und rot sind da wiederum grottenschlecht) und habe sie zu Aldi geschickt.
Aldi war sehr kulant und hat mir Probeabzüge geschickt, die mittels angebotener Bildoptimierung belichtet waren. In der Tat waren diese ganz gut. Ich solle also in Zukunft die Optimierung nutzen und wenn mir die nun zugeschickten Bilder gefallen, würde Aldi mir den Auftrag neu belichten. Ob das Angebot nun kostenlos gewesen wäre, kann ich nicht sagen, denn ich finde es unverschämt, wenn man mit professioneller Fotobearbeitungssoftware arbeitet und dann die Fotos optimieren soll (wohlgemerkt, es steht dabei: "Benutzen Sie die Optimierung nur, wenn Sie ihre Fotos nicht bearbeitet haben."). Deshalb habe ich bis heute nicht mehr dort bestellt.
"
von Christian Fritz (06.09.06, 14:37)
"Habe ca. 200 Urlaubsfotos reklamiert, die alle zu dunkel und flau zurück kamen. Zum Beweis 7 reklamierte Fotos an Aldi zurück. Parallel hatte ich diese 7 Fotos von einem anderen Bilderdienst abziehen lassen, mit viel besserer Qualität. Diese 14 gingen nach Aldi. Aldi schickte alle 14 + 7 neu (optimierte) zurück. Die 7 Neuen waren definitiv besser. Aldi lehnt Reklamation ab, da von mir die "Bildoptimierung" in der Bestellsoftware nicht aktiviert war.
Mein Hinweis auf die 7 Vergleichsfotos des anderen Bilderdienstes, die ebenfalla nicht mit Optimierung entwickelt wurden, wird komplett ignoriert.
Mein Hinweis, dass alle Fotos mit höchster Auflösung über Digi SLR gemacht wurden, wird ebenfalls ignoriert.
Dass nicht nur mein Drucker, sondern auch andere Bilderdienste diese Fotos besser printen können wird komplett ignoriert.
E-Mail schreiben enden immer mit Standardformulierungen. Aldi hat alles richtig gemacht. Ein Hotline Mitarbeiter kann hier ohne dass er/sie die Vergleichsfotos vorliegen hat kaum eine Aussage tätigen. Das Thema Kundenservice und Qualität wird hier seitens Aldi nicht berücksichtigt. Ich bleibe jetzt auf Fotos sitzen, die kaum Klickklack Kameraqualität entsprechen. Hinweis: ich hatte früher einen anderen Fotoauftrag bei Aldi entwickeln lassen der absolut okay war. Hier hatte ich auch die "Bildoptimierung" aktiviert, da die Fotos von einer Digitalen Sucherkamera kamen. Mir ist nur nicht klar, warum Aldi nicht in der Lage ist aus einer High End Digitalen Spiegelreflex die Rohdaten auf einem so schlechten Level auszulesen. Hierbei vertritt Aldi auch noch die Meinung, dass man einfach nicht mehr herausholen könnte. "
von Reiner (03.08.06, 21:34)
"Ich habe schon einige Bilder bei den unterschiedlichsten Bilderdiensten entwickeln lassen, so schlecht wie bei Aldi waren die Bilder noch nie. Völlig blasse und tote Farben, dazu zum Teil auch zu dunkel. Da sind die Bilder, die ich auf meinem Tintenstrahldrucker ausgedruckt habe um Welten besser! Ich habe die Bilder bei Aldi reklamiert, Aldi redet sich darauf hinaus alles richtig gemacht zu haben und zeigt keinerlei Kulanz."
von Ulrich (21.07.06, 13:42)
"Ich habe ausversehen ein Fotobuch falsch verschickt, statt ddie CD weiterzuleiten wurden alle Bilder entwickelt und an uns mversand.
Unverschämte Rechnung und beschissener Service.
Nie wieder"
von Albrecht (13.06.06, 14:14)
"Ich habe bis jetzt eine Bestellung beim Aldi-Bilderservice aufgegeben. Die Übertragung mittels Express-Uplaod funktionierte einwandfrei, Zip-Archive sind ebenfalls möglich. Das Seitenverhältnis ist variabel. Die Optimierung lässt sich nach dem Hochladen an- oder abschalten. Die Bilder auf Kodak Royal-Papier kommen aus Wolfen, dem Sitz von Orwo bzw. Pixelnet. Der Rückseitenaufdruck ist der gleiche wie bei Pixelnet, so dass Aldi offensichtlich dort entwickeln lässt. Am übernächsten Werktag waren die Bilder im Briefkasten. Es ist auffallend, dass die Bilder von Pixelnet wie auch von Aldi generell etwas heller ausfallen als bei Mitbewerbern, der Faktor ist aber recht konstant. Dies sollte man vor der Bestellung beachten und die Helligkeit etwas nach unten korrigieren. Da Pixelnet insgesamt ein recht guter Bilderservice ist, gilt dies für Aldi ebenso. Pixelnet hat aber mehr Formate zur Wahl. Meine 15-stellige Bildnummer findet sich im Gegensatz zu Lidl auf der Bildrückseite wieder, so dass ich Aldi dem preisgleichen Lidl-Fotoservice vorziehen würde. "
von Guido (29.04.06, 17:46)
"Hallo! Ich habe es mir nicht zur "Lebensaufgabe" gemacht, alle Anbieter zu testen. Ich bin nur ein Hobbyfotograf, der auf der Suche nach einem neuen günstigen Anbieter ist, weil der Foto Quelle Vorort-Service bei uns weggefallen ist. Da ich also zu wenig Vergleichsmöglichkeiten habe, will ich keine Noten vergeben, was ja auch wohl unfair wäre. Außerdem, was macht man, wenn man eine Note vergeben hat, hinterher aber feststellt, es gibt 10 bessere? Ich persönlich habe ALDI-Fotoservice einmalig mit gleichem Bildmaterial getestet und konnte nur festellen, daß die Qualität nicht mit der von Foto Quelle mithalten konnte. Die Bilder waren nicht ganz so scharf und farblich leicht blass im Vergleich zu Foto Quelle. Der von mir vorgesehene Zuschnitt war nicht zu 100 % zufriedenstellend. Ansonsten ist ALDI natürlich günstiger, die Software ist - denke ich - ganz gut, doch das Uploaden ist - wie auch im Test angegeben - sehr langsam. Das Fotopapier ist offensicht bei beiden gleich gut und stammt von Kodak. Nun teste ich noch LIDL und wenn der Test auch nicht besser ausfällt, nehme ich halt die etwas teureren Preise von Foto Quelle in Kauf, behalte damit aber meine gewohnte Bilderqualität, die ich dort bisher immer (oder fast) genossen habe. Was die Mahnungen angeht, so hoffe ich nur, daß mir das jetzt nicht auch passiert. Gruß an alle Interessierten."
von Hartmut (15.03.06, 09:38)
"Hervorragende Bildqualität (Farbeu.Schärfe).
Zuschnitt nach Wunsch 3:4 oder 2:3 oder bei Vollbild automatische Anpassung an den Chip.
Sehr kurze Lieferzeit(bei mir innerhalb von 48 Stunden)."


Preisliste für Digitalfotos:

  Hochglanz
9x13 0,09 €
10x13 (3:4) 0,09 €
10x15 0,12 €
13x17 (3:4) 0,18 €
13x18 0,18 €
20x27 (3:4) 0,99 €
20x30 0,99 €
30x45 2,99 €
50x75 7,99 €

Versandkosten: 1,99 €
Auftragsgebühr: -

Angebotene Foto-Geschenke:

Fotoleinwand

Technische Daten:


Liefermethoden: nur Zusendung möglich
Papiersorten: Hochglanz
Auflösung: k.A. dpi
Optimierung: Ja, nicht abschaltbar
Upload-Möglichkeiten:
Format-Anpassung:
FAQ: Format-Anpassung

Kontaktdaten Aldi Fotoservice :

Adresse:

Medion AG
Gänsemarkt 16 - 18
D-45127 Essen
Deutschland

Telefon: 0201/810810
eMail: service-aldifotos@medion.com
Website: http://www.aldifotos.de/
Preisvergleich
Wählen Sie Anzahl der Bilder und das Format.
auf

Diese Abfrage auf Deiner Website? Siehe Webmaster !
Aktuelle Sonderangebote anzeigen

Unser Top-Ranking!

Am besten bewertet:
  1. TKexe Printservice (1,15)
  2. Expressphoto (1,25)
  3. direktbild.de (1,35)
Am günstigsten (10x15):
  1. 1Nightprint.de
  2. dm-Drogeriemarkt
  3. Lidl Fotoservice