Fotoservice BFL
(15 Bewertungen)

 


Hier klicken, um diesen Fotoservice zu bewerten!

Unsere Nutzer haben 15 Bewertungen abgegeben:

von Jana (09.08.13, 19:08)
"Meinem Vorredner ist nichts hinzuzufügen. Die Qualität der "Profiprints" ist vergleichbar mit Bildern von Rossmann. Nur teurer! Die Leute haben keinen Schimmer von dem was sie da tun. Aber laut Geschäftsführer nur fachlich ausgebildetes Personal. Die Leute, die gut waren, sind alle weg. Wahrscheinlich haben die schnell erkannt, das man in diesem Laden nicht weiterkommt. Die BFL ist ja seit einigen Monat aus dem Standort Friedrichstr. ausgezogen. Wen wunderts?!? Bei der Partnerfiliale Picture Point wird es wohl auch nicht mehr lange dauern. Da die Mitarbeiter von BFL den Laden übernommen haben. Das war auch für Picture Point der Anfang vom Ende!"
von Frank (11.03.12, 08:55)
"Als ich BFL vor ein paar Jahren erstmalig kennenlernte, war ich voller Zuversicht: "Professioneller Bilderservice", sogar ein ICC-Profil stellt man bereit. Und das Ganze für tolle Preise. Wow... Naja, "Express" war auch noch möglich...
Okay, es dauerte nicht lange, dann stellte sich der Express-Service als Mogelpackung heraus: Express nur, wenn gerade möglich... Alles klar. Also reine Glückssache. Die Wartefrist auch. Mal dauert es nur eine halbe Stunde, mal anderthalb, mal 4 Stunden... Mal geht es gar nicht. Man weiss es nie genau.
Dass ein Noritsu-Minilab keine Profiqualität anbieten kann, war mir klar - trotzdem wollte ich einfach das bekommen, was BFL offeriert: Profi-Qualität. Leider scheitert diese an schlechten Prints, die vermutlich wohl für Laien gut sind, weshalb auch die Mitarbeiter stets verkünden: "Wir haben hier ... zig Fotografen, die alle zufrieden sind..." Naja, wer sich heute alles Fotograf nennt... Zumal von Farbmanagement nur sehr wenige wirklich was verstehen, denn dieses Thema ist schlichtweg sehr kompliziert und aufwendig umzusetzen.
Jedenfalls sind die Prints zu flau und deutlich magentastichig. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Leider kann man mit den Leuten dort auf einem gewissen fachlichen Niveau nicht sprechen - vielmehr wird man - als gestandener Fachmann - wie ein Dummkopf hingestellt und es wird einem ein Vergleichsbildchen hingelegt mit dem weisen Rat: "Halten Sie das neben den Monitor und stellen Sie Ihre Bilder am Monitor auf dieses Vergleichsbild ein." Eine vorsintflutliche Methode für EBV-Laien, die eigentlich gar nichts verstehen und komplett ahnungslos mit einem unkalibrierten, unprofilierten Wald- und Wiesenmonitor und ohne jede Fachkompetenz, geschweige die entsprechende Software, hochwertige Bilder printen lassen wollen. Furchtbar!
Der einzige Lichtblick an diesem Labor: Wenn man ganz dringend mal ein Pic braucht, kann man zumindest darauf hoffen, das auch samstags innerhalb einer oder 2 Stunden zu bekommen. Das Pic selbst kann dann natürlich nur für niedrige Ansprüche benutzt werden.
Zur Frage der Freundlichkeit:
Ganz am Anfang war da mal eine sehr freundliche junge Frau - diese scheint aber recht früh den Laden verlassen zu haben.
Im weiteren diente dann eine sehr mürrische ältere Dame, die beständig den Eindruck erzeugte, dass man sie schon mit einer Anwesenheit im Laden beleidigt.
Aktuell hatte ich wieder einen freundlicheren Kontakt, doch leider konnte ich mit der Dame nicht auf fachlicher Augenhöhe sprechen, da diese dazu nicht in der Lage und auch nicht bereit war. Ob dies an der Ausbildung liegt oder einfach an Überforderung, weiss ich nicht.
"
von jako (10.11.11, 12:11)
"Natürlich ist die Qualität bei einem Bilderdienst sehr ausschlaggebend aber mir ist dennoch der Service sehr wichtig. Bei BFL muss ich leider sagen, dass der Service sehr zu wünschen übrig lässt. Meine Bilder habe ich innerhalb kürzester Zeit bekommen und die Qualität war aus sehr zufriedenstellend. Leider musste ich aber feststellen, dass ein Foto fehlt. Daraufhin habe ich die Servicehotline angerufen. Nachdem jemand den Hörer abgenommen hatte und sich vorstellte, erläuterte ich mein Problem. Dann hieß es ich solle kurz warten und ich hörte natürlich am anderen Ende, das sich mein Telefonpartner erst einmal mit anderen Dinge beschäftigte und mich über eine Minute warten lies. Hier war es mein Geld was verloren ging. Danach wurden mir die üblichen Dinge erzählt wie, "ich kann sie unter der Kd-Nr. nicht finden". Es hat dann doch geklappt nach dem einige Zeit vergangen war und es wurde nach dem Foto gesucht was nicht entwickelt wurde. Es wurde gefunden und die Frage des Kundendienstes war "Ja und was soll ich ihrer Meinung jetzt machen?". Ich sagte das es nett wäre, wenn ich diese Bild nachgeliefert wurde ohne das ich was bezahle denn bezahlt war es ja schon. Dann fing die Diskussion an und der Schluss war, dass einfach aufgelegt wurde nachdem mir gesagt wurde, dass jetzt keine zeit zum diskutieren wäre da der Laden gerade geöffnet hatte und Kunden im Laden standen. Dann hörte ich bloß noch das Besetzzeichen.nachdem ich erneut versucht habe anzurufen, wurde der Hörer beiseite gelegt.
Ich habe mich als Kunde stehen gelassen gefühlt und auch verarscht da ich für eine Leistung bezahlt habe, die nicht erbracht wurde. Durch solche Mitarbeiter kann man seine Kunden auch verlieren, serh schade, da die Qualität der Bilder sehr gut waren doch Geld bekommt man nicht wieder und sollte doch mal was verloren gehen: Hier wird definitiv nicht dem Kunden geholfen!
"
von ghjgjh (16.12.10, 21:53)
"Hab meine enttäuschenden Bilder von BFL (Reklamation abgelehnt) mal spassenshalber bei Rossmann drucken lassen: schwarz satter und Fein/Farbkontrast besser. Klar, man muss sich erst auf die BFL-Maschine einstellen usw. - Rossmann scheint seine aber schon auf mich eingestellt zu haben. Like it more this way. "
von Maya Kepper (09.08.10, 14:42)
"Ich bin seit Anfang 2010 Kunde des Fotolabors BFL in Berlin Mitte und bin immer korrekt, schnell und freundlich bedient worden. Ich fotografiere nur digital, brauche aber immer ab und zu auch mal echte Fotoabzüge für Werbezwecke, Promotions und Präsentationen. Gut finde ich bei diesem Fotoservice dass man neben dem Standardpaper Fujicolor-Crystal-Archiv auch eine große Auswahl an weiteren verschiedenen Papiersorten wie Pearl Papier, Silk Papier, Matt Papier hat und die Sachen auch fix per Post nach Hause oder an eine Wunschadresse geschickt werden können.
Neu ist dass man in dem Labor Auflösung aufgrund der Neuanschaffung eines Noritsu Systems bis zu 640 dpi scannen lassen kann und auch selbst RAW-Daten automatisch verarbeitet werden.
Interessant für mich auch das Angebot an Poster bis zu einer Druckbreite von 112 cm in den verschiedenen Qualitäten wie Semi-Glossy, Satin Photo Paper, Canvas und Leinwand.
Ein neuer Trend scheinen Panoramafotos und Quadratfotos zu sein. Ich habe, da die Firma das neuerdings auch anbietet, schon einige Experimente gewagt. Das Thema hat einiges an kreativem Potential. Ich kämpfe da aber noch mit meinen beschränkten Photoshop Kenntnissen
"
von Maya Kepper (09.08.10, 14:36)
"Ich bin seit Anfang 2010 Kunde des Fotolabors BFL in Berlin Mitte und bin immer korrekt, schnell und freundlich bedient worden. Ich fotografiere nur digital, brauche aber immer ab und zu auch mal echte Fotoabzüge für Werbezwecke, Promotions und Präsentationen. Gut finde ich bei diesem Fotoservice dass man neben dem Standardpaper Fujicolor-Crystal-Archiv auch eine große Auswahl an weiteren verschiedenen Papiersorten wie Pearl Papier, Silk Papier, Matt Papier hat und die Sachen auch fix per Post nach Hause oder an eine Wunschadresse geschickt werden können.
Neu ist dass man in dem Labor Auflösung aufgrund der Neuanschaffung eines Noritsu Systems bis zu 640 dpi scannen lassen kann und auch selbst RAW-Daten automatisch verarbeitet werden.
Interessant für mich auch das Angebot an Poster bis zu einer Druckbreite von 112 cm in den verschiedenen Qualitäten wie Semi-Glossy, Satin Photo Paper, Canvas und Leinwand.
Ein neuer Trend scheinen Panoramafotos und Quadratfotos zu sein. Ich habe, da die Firma das neuerdings auch anbietet, schon einige Experimente gewagt. Das Thema hat einiges an kreativem Potential. Ich kämpfe da aber noch mit meinen beschränkten Photoshop Kenntnissen
"
von Nina (05.07.09, 23:07)
"Mit der Bildqualität war ich immer sehr zufrieden. Aber vor kurzem habe ich mich sehr geärgert: gleich zwei Aufträge klappten nicht. Einer wurde nie versendet, der andere kam beschädigt an. Bezahlt war schon. Keine Antwort auf Reklamationsmails und unmögliche Behandlung am Telefon. Sehr schade und ärgerlich."


Preisliste für Digitalfotos:

  Hochglanz
9x13 0,15 €
10x13 (3:4) 0,15 €
10x15 0,25 €
11x15 (3:4) 0,25 €
13x17 (3:4) 0,39 €
13x18 0,39 €
15x20 (3:4) 0,69 €
20x30 1,29 €
30x40 (3:4) 3,49 €
30x45 3,49 €

Versandkosten: 2,50 €
Auftragsgebühr: -

Angebotene Foto-Geschenke:

k.A.

Technische Daten:


Liefermethoden: Zusendung und Abholung möglich
Papiersorten: Hochglanz
Auflösung: k.A. dpi
Optimierung: Ja, nicht abschaltbar
Upload-Möglichkeiten:
Format-Anpassung:
FAQ: Format-Anpassung

Kontaktdaten BFL :

Adresse:

Friedrichstraße 68
10117 Berlin

Telefon: 030/20945933
eMail: bflberlin@t-online.de
Website: http://www.bfl-berlin.de
Preisvergleich
Wählen Sie Anzahl der Bilder und das Format.
auf

Diese Abfrage auf Deiner Website? Siehe Webmaster !
Aktuelle Sonderangebote anzeigen

Unser Top-Ranking!

Am besten bewertet:
  1. TKexe Printservice (1,15)
  2. Expressphoto (1,25)
  3. direktbild.de (1,35)
Am günstigsten (10x15):
  1. 1Nightprint.de
  2. dm-Drogeriemarkt
  3. Lidl Fotoservice
 Google-Anzeigen