Fotoservice Fotokasten.de
(65 Bewertungen)

 
zur Website von www.fotokasten.de:
fotokasten - Erlebe Deine Bilder!


Hier klicken, um diesen Fotoservice zu bewerten!

Unsere Nutzer haben 65 Bewertungen abgegeben:

von Stephan (10.08.09, 14:06)
"Ich habe bisher viel Erfahrung mit Fotobüchern gemacht, u.a. bei albelli, Fotobuch.de, Kodak Fotobuch, ALDI Fotobuch, Druckstdu.
Durch eine Tchibo-Werbung bin ich auf die Fotobuch-Aktion mit Fotokasten aufmerksam geworden und habe zwei Gutscheine für Fotokasten-Fotobücher bis max. je 100 Seiten für rd. Euro 30 gekauft. Rein vom Preis her betrachtet ein echtes Schnäppchen.
Leider verging mir die Freude über das vermeintliche Schnäppchen recht bald. Mein erstes Fotobuch baute ich auf meinem Mac-Computer. Fotokasten hat eine spezielle Mac-Software, die (wie ich später herausfand) weder optisch noch funktional der PC-Version ähnelt(ziemlich abgespeckt und unkomfortabel). Bei der ersten Verwendung stürtzte mir mein Mac tatsächlich das erste mal überhaupt ab (das wiederholte sich später oft)! Das schlimmste war allerdings, dass Fotokasten beim öffnen der Datei die eingefügten Bilder komplett durcheinander brachte, sodass ich bei meinem 100 Seiten-Fotobuch die Fotos immer wieder neu einfügen konnte. Was dies bedeutet, muss ich nicht weiter ausführen..... der nächste Schock kam bei der Bestellung. Diese funktionierte (trotz guter Verbindung einfach nicht). Die Support-Line von Fotokasten konnte mir nicht helfen und meinte es gäbe bei Mac-Bestellungen immer mal Probleme. Ich brannte dann alles auf CD. Das funktionierte ganz gut.
Wegen der extremen Probleme mit der Mac-Bearbeitung, bearbeitete ich mein zweites Fotobuch auf meinem PC. Zunächst die Überraschung: die Software ist ganz anders - viel moderner und umfangreicher (leider gibt es auch hier keinen Blocksatz bei der Textbearbeitung). Meine Erfahrung mit der Stabilität der Software waren allerdings sogar noch schlechter als beim Mac. Der automatisch eingestellte Foto-Uploader führte bei jeder Verbindung mit meiner DigiCam zum Systemabsturz bzw. zum Einfrieren. Das öffnen des Programms dauerte jedes mal 3-5 Minuten!!! Man dachte immer schon, da kommt nichts mehr..... Keine Ahnung was Fotokasten da programmiert hat aber ich arbeite sonst mit Adobe Photoshop und Profi-Scansoftware und mein Rechner hat nie Probleme.
Auch hier funktionierte die Bestellung nicht. Man akzeptierte meinen Tchibo-Gutschein einfach nicht. Also, Bestellung auf CD und Anschreiben dazu. Die Bearbeitung dauerte mehr als 2 Wochen - das ist einfach zu lange!
Der nächste Schock kam mit der Lieferung. Die Buchqualität ist zwar auf den ersten Blick normal aber viele Bilder waren von Fotokasten so bearbeitet worden (offensichtlich automatische Kontrastkorrektur), dass die Farben nicht mehr stimmten - entweder zu grell oder die Bilder waren zu dunkel. Das war einfach inakzeptabel. Also, Reklamation mit Beispielbildern. Diese wurde auch angenommen. Nach gut 1 Monat kamen dann die beiden Fotobücher erneut. Bei einem Fotobuch hatte man die Kontastkorrektur offensichtlich abgeschaltet und die Bilder waren nun (halbwegs) so, wie sie sein hatten sollen. Das andere Buch war genauso schlecht, wie das erste Exemplar. Ich habe aber keine Lust, noch einmal zu reklamieren und werde jetzt mit dem Fotobuch mit schlechten Farben / übertriebenen Kontrasten leben.... Schade nur um die viele Arbeit.
Mein Fazit: Trotz des günstigen Preises (bei Tchibo-Gutschein) ist es schade um die viele Arbeit, die ich in die Fotokasten-Fotobücher gesteckt habe. Wenn diese bei der Bearbeitung auch immer wieder zerstört wird (Stichwort Systemabstürze; Durchmischen der eingefügten Fotos) hört der Spaß dann endgültig auf. Auch die Druckqualität der Fotobücher ist das schlechteste, was ich bisher erlebt habe. Ich kann nur raten "FINGER WEG".
"
von HerrFausK (26.12.08, 11:26)
"Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit Fotokasten gemacht. Die Bilder sind wirklich sehr gut und entsprechen meinem kalibrierten Monitor, doch der Service ist miserabel. Ich habe 3 x dort bestellt: Das erste mal war o. k. und ich habe gedacht jetzt "meinen" Bilderdienst gefunden zu haben. Beim 2. und 3. mal war`s dann die Katastrophe. Die Bilder - nach wie vor in hervorragender Qualität - kamen in einem nicht bestellten Format und nicht an die gewünschte Lieferadresse.
Auf meine Reklamation hieß es zuerst ich hätte falsch bestellt und die falsche Adresse angegeben, nach erneuter Reklamation hat man doch beide Fehler bei Fotokasten gefunden und sich entschuldigt. Die Ersatzlieferung wurde jetzt in 2 Sendungen verpackt, wieder mit der falschen Adresse versehen und eine (diesmal etwas teure) Rechnung beigelegt. Wegen der fehlerhaften Adresse kamen die Bilder verspätet, waren aber diesmal wie bestellt. Auf meinen Einwand warum dieser kostenlosen Ersatzlieferung eine Rechnung beiliegt hieß es dann dass das nicht anders ginge und nichts zu bedeuten hätte. Natürlich wurde dann der Betrag für die Ersatzlieferung auch wieder von meinem Konto abgebucht. Wieder habe ich reklamiert - dass war denn natürlich ein Versehen, die Rückbuchung können jetzt aber im Gegensatz zur sofortigen Abbuchung von meinem Konto bis zu 10 Tagen dauern. Die gesamte Abwicklung dieser Bestellung dauerte so ca. 3 Wochen.
Nach einer Weile habe ich dort wieder eine größere Anzahl Bilder bestellt. Trotz der negativen Erfahrungen beim 2. mal habe ich gedacht, dass Fehler ja nun mal passieren und es diesmal besser verläuft. Falsch gedacht! Nach dem Erhalt meiner Bestellungs-CD kam eine Bestätigung-Email schon wieder mit falscher Lieferadresse, welche ich gleich umgehend korrigiert habe. Die Lieferung der Bilder kam dann an die richtige Adresse, aber, ich konnte es nicht glauben, trotz eindeutiger klarer Bestellformulierung wieder wie bei der vorigen Bestellung allesamt in falscher Ausführung. Wieder reklamierte ich den nicht bestellten Bildbeschnitt und es hieß zunächst wieder die Bilder seien von mir so bestellt worden. Nach erneuter Reklamation musste ich dann diesmal zur Prüfung des Sachverhalts die gelieferte Ware abfotografieren und das Foto per Email einsenden was ich auch brav tat. Offensichtlich kann Fotokasten selbst nicht nachvollziehen was es da an die Kunden verschickt. Daraufhin kam die seltsame Antwort dass die Bilder schon eine `optimale Auflösung gehabt hätten und das Format so optimal sei` ???? Hä? Nun wird man also auch noch für dumm verkauft. Ich erhalte also schon wieder Fotos wo links und rechts ein Stück abgeschnitten ist und diesmal möchte man mir einreden das wäre das Optimum. Wieder reklamiere ich und erhalte nochmal genau dieselbe Antwort mit dem Zusatz `Wir bitten um Ihr Verständnis`.
Das war`s seitens Fotokasten. Wieder falsch geliefert, Geld sofort abgebucht und diesmal soll ich mit den falschen Bilder glücklich werden. Das geht natürlich nicht. Ich machte die Abbuchung rückgängig (kann man ja bei seiner Bank bis 6 Wochen danach machen) und ließ mein Konto für Abbuchungen der Fa. Fotokasten sperren. Umgehend kam eine Mahnungs-Email von der Buchhaltung von Fotokasten + 6 ¤ Bearbeitungsgebühr. Ich erklärte den Vorgang nochmals der Buchhaltung und man bot mir dann an, dass ich die Fotos zurücksenden soll und die Sache wäre dann erledigt. Ich mailte zurück dass ich trotz des ganzen Ärgers lieber neue Fotos wie bestellt hätte und dann gerne die Rechnung bezahlen möchte, bekam ab dann aber keine Antwort mehr von Fotokasten.
Also suche ich mir jetzt einen neuen Bilderdienst mit kundenfreundlicherem Service. Mir ist rätselhaft wie man so Testsieger werden kann, zumal es auch im Gegensatz zu anderen Anbietern keine kostenlose Hotline gibt, sondern man ¤ 0,59/Minute zahlen muss. "
von D (19.12.08, 18:08)
"Hallo,
am 6.12. habe ich 10 identische Produkte bestellt, 1 Woche später lag nur ein Exemplar im Brifkasten, mit Hinweis dabei es habe technische Probleme gegeben und der Rest werde nachgeliefert. Bis heute (19.12.) kam nix und so langsam wird es kanpp, die bestellten Jahresplaner noch zu Weihnachten an Freunde zu verschicken.
Ist das gerade ein allgemeines Problem bei fotokasten, oder bin ich ein Einzelfall?
Das Kontaktformular auf der Webseite wünscht übrigens Frohes Fest und weißt dartauf hin, man werde sich ab dem 29.12.2008 (!) wieder um die Anliegen der Kunden kümmern...
"
von Andreas Ratajczyk (07.11.08, 22:50)
"Empfehlenswert: NEIN!
Ich habe ein Ölgemälde über Fotokasten bestellt. Nach etwas verspäteter Lieferung (2 Wochen) kam dann auch noch ein falsches Bild. Das wurde zwar von Fotokasten abgeholt, aber das von mir per Nachname gezahlte Geld ist weg. Der Laden weigert sich einfach das Geld zurück zu zahlen. Die Servicemitarbeiter verdienen diesen Namen nicht. Ich muß leider in der nächsten Woche einen Anwalt einschalten, da ich schon seit Wochen erfolglos mahne.
"
von Jürgen (05.08.08, 18:21)
"Vor FOTOKASTEN kann ich nur warnen. So etwas habe ich bisher bei noch keiner Firma erlebt als ich ein Fotobuch bestellen wollte. Die Bestellung von Gutscheinen für die Bücher klappte erst nach mehreren Versuchen, die Codes waren ungültig, das Geld wurde jedoch immer wieder zurücküberwiesen. Der Service per Mail ein einziges unfreundliches und unkompetentes Fiasko. Die Bestellung mit der Software ging dann aber einwandfrei. Dann bekam ich nach endloser Wartezeit eine Mail dass sie das Buch nicht ausliefern können weil es fehlerhaft hergestellt worden ist. Seitdem gibt es keine Aussage zu einem Liefertermin mehr. Auf Mails wird nicht mehr geantwortet und die kostenpflichtige Hotline besticht durch inkompetenz und unfreundlichkeit. FOTOKASTEN gehört zu diesen Firmen, die durch eine teuere Hotline mehr verdienen als durch Produkte. Jetzt wurde mir zwar aktuell ein Liefertermin genannt, aber da es ein Geschenk werden sollte, brauche ich es dann nicht mehr. Vor solchen unseriösen und betrügerischen Methoden kann man nur eine intensive Warnung aussprechen und hoffen, dass FOTOKASTEN bald pleite geht."
von Marco berg (17.07.08, 22:06)
"Fotokasten verschickt Abzüge anderer Kunden! Samstag: Abzüge eines Hochzeitskunden bei www.fotokasten.de in Auftrag gegeben (21x30 u. 13x18cm). Dienstag: Die 21x30 Abzüge kommen per Post. Mittwoch: Der Umschlag mit den 13x18 Abzügen trudelt ein. Beim Öffnen fällt mir fast der Umschlag aus der Hand: Fotos eines anderen Fotokasten-Kunden! Darunter Bilder von Spielzeug, Kinderbilder, nackte Kinder beim Spielen auf der Wiese und Gruppenaufnahmen im Kindergarten! Gibt es einen übleren Fauxpas für einen Fotodienst? Ich glaube nicht!
Deshalb wird dies auch der letzte Auftrag an Fotokasten gewesen sein.
Übrigens: Die "Servicenummer" fängt mit 0900 an - Sehr kundenfreundlich!"
von Pyromaniac (11.02.08, 18:36)
"Fotobücher zu Weihnachten, das ideale Geschenk dachten wir, zumal wir letztes Jahr geheiratet hatten und der teil unserer Verwandtschaft der über keinen keinen PC verfügt, beklagte dass auch sie gerne ein paar Bilder hätten. Also haben wir in den Tagen vor dem Abgabetermin (16. Dez) bis zu dem Fotokasten eine Lieferung bis Weihnachten garantiert jeweils bis spät in der Nacht an dem den Fotobüchern gearbeitet und sie auch fristgerecht fertig gestellt Online übertragen. Wenige Minuten nach der Übertragung kam auch schon eine Email mit der Auftragsbestätigung, super dachten wir, kann ja nichts mehr schief gehen mit den Weihnachtsgeschenken. Am 20. Dezember hatten wir immer noch keine Versandbestätigung erhalten und auch unsere Bestellung war noch immer nicht bei "Meine Bestellungen" auf der Fotokosten Homepage aufgetaucht, also schickten wir eine Mail an den Service der Firma. Selbstverständlich kam keine Reaktion darauf weshalb wir ausnahmsweise die 0900er Hotline anriefen, nach nur 30 Sek. hatten wir ein freundliche Dame am Telefon die uns mitteilte, dass es momentan Probleme mit der Homepage gebe und deshalb die Bestellungen nicht online zu sehen sind. Sie sah netterweise trotzdem im System nach und stellte fest, dass aufgrund eines internen Serverfehlers unsere Bestellung storniert wurde und wir eigentlich auch eine Mail deswegen erhalten haben müssten (was natürlich nicht der Fall war). Bis X-mas werde es nun leider nicht mehr reichen, dies tue ihr sehr leid fuhr sie fort. Auf meine bitte die Bestellung wieder zu aktivieren meinte sie, dass die Bücher nicht mehr in Ihrem System sind und ich sie nochmals übertragen müsste. Ich solle die Software vor der Übertragung noch updaten dann könne nichts schief gehen. Nach dem Update konnte ich die Fotobücher zwar noch laden, jedoch nicht mehr betrachten geschweige denn Änderungen vornehmen. Halb so schlimm da die Bücher ja fertig gestellt waren. Gesagt getan, aber auch bei dieser 2. Bestellung mit upgedateter Software stornierte das System unsere Bestellung ohne uns anzumailen (und wir diesen Umstand auch wieder erst nach einem weiteren Gespräch mit der Hotline erfuhren). Also beschlossen wir am 15. Januar 2008 mit der Fotokasten Software eine CD mit den Fotobüchern zu brennen, da kann ja eigentlich nichts schief gehen.
Immerhin kam am 16. Januar (also so nach 3 Wochen) eine Reaktion (falls man das überhaupt so nennen kann) auf unsere Mail vom 20. Dezember; hier der aufschlussreiche Inhalt:
"Sehr geehrte Damen und Herren,
unser höchstes Interesse ist es, Sie als Kunden zufrieden zu stellen. Aus diesem Grund legen wir besonderen Wert auf die schnelle Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Zu unserem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage verzögern wird. Dies bitten wir zu entschuldigen. Wir versprechen Ihnen, den Verzug so gering wie möglich zu halten.
Mit freundlichen Grüßen"
Ich brauche wohl kaum zu erwähnen, dass wir seit dieser Mail bis heute (11. Februar) nichts mehr von Fotokasten gehört haben. Aber zurück zu unserer CD Bestellung, auch diese war nach 2 Wochen immer noch nicht bei "Meinen Bestellungen" zu finden, also noch mal die teure Hotline Nr. angerufen mit dem Ergebnis dass die nette Dame nichts im System findet (hätte mich auch fast schon gewundert).
Die 3. Bestellung: also spielte ich noch mal die alte Version der Fotokasten-Software (die ich glücklicherweise noch auf der Festplatte hatte) ein um nochmals eine Onlinebestellung zu versuchen. Mit dieser alten Version ließen sich auch die Fotobücher wieder betrachten, wenige Minuten nach der erfolgreichen Übertragung erschien unsere Bestellung zum ersten mal auf der Homepage, wir waren außer uns vor Freude, endlich hatte es geklappt, bald würden wir die Fotobücher in unseren Händen halten. Doch die Freude währte nur kurz, schon am nächsten Morgen war der Status auf storniert.
Wenn wir nicht so viele Stunden mit der Erstellung verbracht hätten hätte ich die Bücher längst bei einem anderen Anbieter bestellt, aber so werde ich nun noch einen 4. Bestellversuch unternehmen und die Bücher via CD (diesmal als versichertes Packet verschickt) bestellen.
Drückt mir die Daumen, Infos werden hier folgen.
Fazit: 3 Mal bestellt, und trotzdem sind die Weihnachtsgeschenke Mitte Februar immer noch nicht hier."


Preisliste für Digitalfotos:

  Hochglanz
9x13
ab 0:0,25 €
ab 50:0,19 €
ab 100:0,15 €
ab 250:0,12 €
10x13 (3:4)
ab 0:0,25 €
ab 50:0,19 €
ab 100:0,15 €
ab 250:0,12 €
10x15
ab 0:0,29 €
ab 50:0,25 €
ab 100:0,20 €
ab 250:0,16 €
11x15 (3:4)
ab 0:0,29 €
ab 50:0,25 €
ab 100:0,20 €
ab 250:0,29 €
ab 250:0,16 €
13x17 (3:4)
ab 0:0,39 €
ab 50:0,35 €
ab 100:0,30 €
ab 250:0,25 €
13x18
ab 0:0,39 €
ab 50:0,35 €
ab 100:0,30 €
ab 250:0,25 €
15x20 (3:4)
ab 0:0,79 €
ab 50:0,75 €
ab 100:0,69 €
ab 250:0,59 €
20x27 (3:4)
ab 0:1,49 €
ab 10:1,39 €
ab 25:1,29 €
ab 50:0,99 €
ab 250:0,79 €
20x30
ab 0:1,49 €
ab 10:1,39 €
ab 25:1,29 €
ab 50:0,99 €
30x40 (3:4)
ab 0:10,90 € 7,99 €
ab 10:6,99 €
ab 25:6,49 €
ab 50:5,99 €
30x45
ab 0:7,99 €
ab 10:6,99 €
ab 25:6,49 €
ab 50:5,99 €
50x75
ab 0:15,99 €
ab 10:13,99 €
ab 25:12,99 €
ab 50:10,99 €

Versandkosten: 2,95 €
Auftragsgebühr: -

Zusätzliche Bemerkungen zum Fotoservice Fotokasten.de:

Ausserdem etliche Foto-Produkte.
Für Grössen über 21x30 werden 3,30 Euro Portokosten berechnet.

Ausbelichtung auf "Fuji Crystal Archive Papier - Supreme".

Angebotene Foto-Geschenke:

Aufkleber, Baby-Laetzchen, Bierkrug, Foto-Puzzle, Fotokalender, Fotoleinwand, Grillschuerze, Grusskarten, Kissen, Klappkarten, Mouse-Pad, Online-Album, Passbilder, Poster, Postkarten, Schneekugel, Stoffbeutel, Sweatshirt, T-Shirt, Tassen, Teddybaer

Technische Daten:


Liefermethoden: nur Zusendung möglich
Papiersorten: Hochglanz
Auflösung: k.A. dpi
Optimierung: Ja, nicht abschaltbar
Upload-Möglichkeiten:
Format-Anpassung:
FAQ: Format-Anpassung

Kontaktdaten Fotokasten.de :

Adresse:

fotokasten GmbH
Schüttelgrabenring 3
71332 Waiblingen

Telefon: 0900- 1188000
eMail: service@fotokasten.de
Website: http://www.fotokasten.de
Preisvergleich
Wählen Sie Anzahl der Bilder und das Format.
auf

Diese Abfrage auf Deiner Website? Siehe Webmaster !
Aktuelle Sonderangebote anzeigen

Unser Top-Ranking!

Am besten bewertet:
  1. TKexe Printservice (1,15)
  2. Expressphoto (1,25)
  3. direktbild.de (1,35)
Am günstigsten (10x15):
  1. 1Nightprint.de
  2. dm-Drogeriemarkt
  3. Lidl Fotoservice