Digitalfotos entwickeln - Bilderdienste vergleichen Home
Logo Pixelkalkulator
 Preisvergleich
Wähle die Anzahl der Bilder und das Format:



auf

Diese Abfrage auf Deiner Website? Siehe Webmaster!
Aktuelle Sonderangebote anzeigen
 Google-Anzeigen

 Suche
Google
Web staging.bessere-bilder.de
Aktuelle Zeit: Fr, 14.Mai.2021 16:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mal eine ganz andere (bessere) Lösung
BeitragVerfasst: Sa, 13.Jan.2007 15:20 
Offline

Registriert: Sa, 13.Jan.2007 13:15
Beiträge: 29
Hallo liebe Forumsbesucher,

ich möchte im Gegensatz zu den hier schon beschriebenen "herkömmlichen Lösungen" mal eine ganz andere Lösung für Fotobücher ansprechen (das pixyfoto-Buch), die mir persönlich am besten gefällt. Da die Lösung irgendwie ganz anders ist als das, was offenbar die Leser hier kennen, möchte ich aus meiner Sicht zuerst beschreiben, was mir an den herkömmlichen Lösungen nicht gefällt.

Wenn man von den Detail-Unterschieden mal absieht, dann sind die üblichen Lösungen im Grunde doch alle irgendwie gleich, weshalb ich sie "herkömmliche Lösungen" nenne:
  • Man lädt eine spezielle Software runter und installiert die auf seinem PC
  • Man erstellt mit dieser Software sein Fotobuch. Dies erfolgt weitestgehend manuell und ist ziemlich aufwendig, wenn was Gescheites dabei herauskommen soll; abgesehen von der erforderlichen Einarbeitungszeit. Die automatischen Funktionen haben mich alle nicht überzeugt.
  • Anschließend muss man das erstellte Fotobuch auf CD brennen und
    • schickt diese entweder an den Dienstleister per Post
    • oder bringt diese persönlich vorbei.
  • Man kann mit diesen Programmen das Fotobuch auch online übertragen, was aber gähnend langsam und aus vielen anderen Gründen auch ziemlich unpraktisch ist (Erklärung erfolgt später). Die paar Beiträge in diesem Forum zeigen, dass die meisten daher offenbar CDs brennen.
Nun werden alle diese Fotobuch-Lösungen im Internet angeboten und daher lege ich daran diejenigen Maßstäbe an, die man von einer ordentlichen Internet-Lösung eigentlich erwarten können sollte und dazu gehören in meinen Augen:
  • Ich gehe auf die Website,
  • wähle dort die Produkte aus, die ich kaufen möchte,
  • konfuguriere sie (bei Fotos von Digital-Kameras muss ich natürlich vorher meine Bilder hochladen)
  • und anschließend erwarte ich, dass ich schnell und problemlos meine Bestellung abwickeln kann.
Wenn ich jedoch erst eine Fotobuch-SW herunterladen muss, kann ich z.B. meine Abzüge und Grußkarten nicht zusammen mit meinem Fotobuch online bestellen. Es gibt einen Bruch im gesamten Ablauf und das finde ich nervtötend. Außerdem muss ich ganz unterschiedliche Dinge tun, abhängig davon, ob ich z.B. Abzüge oder ein Fotobuch bestellen möchte. Im Zeitalter des Internets, wo ich tausende Dinge bequem von meinem Sofa bei einem Glas Wein online ordern kann, möchte ich keine CD in den Briefkasten werfen müssen, möchte ich nicht zu einem Laden fahren müssen, wo ich meine Fotobuch-CD abgeben muss und möchte ich mir auch keine Gedanken darüber machen müssen, wie ich meine CD verpacke, damit sie unversehrt beim Dienstleister ankommt. Das alles erinnert mich eher an die Zeiten, wo ich meinen Film zum Filmentwickeln im Labor abgeben musste.

Richtig zufrieden bin ich auch nicht mit den herunterladbaren Fotobuch-Programmen. An ein richtiges Design-Werkzeug reichen diese Programme bei weitem nicht heran, so dass man damit kaum echte Hingucker produzieren kann, wenn man ohne Photoshop auskommen möchte; und wenn ich wiederum Photoshop oder andere Profiwerkzeuge (z.B. InDesign) verwende, dann brauche ich ich eigentlich diese Programme nicht, weil ich mit Photoshop alles besser, schneller und flexibler bewerkstelligen kann.

Was bleibt unterm Strich:
  • Für Design-Profis mit viel Zeit sind diese Fotobuch-Programme zu schlecht
  • und für uns Normalverbraucher sind diese Programme viel zu kompliziert, ist deren Benutzung in Relation zur Qualität des Ergebnisses in meinen Augen deutlich zu zeitaufwendig. Es ist ferner zu einfach, wirklich schlechte Bücher damit zu produzieren.
Das pixyfoto-Buch von www.pixyfoto.de vermeidet alle diese Nachteile auf eine so simple Art und Weise, dass man sich fragt, warum das nicht schon immer so ist, denn dort
  • kann ich Fotobücher zusammen mit allen anderen angebotenen Produkten wie Abzüge, Grußkarten und Kalender in einem einzigen Bestellschritt online bestellen
  • muss ich keine Software für Fotobücher herrunterladen. Fotobücher werden bei Pixyfoto in wenigen (ich finde sehr logischen) Schritten vollautomatisch online erstellt. Das eigentliche Erstellen dauert nicht einmal eine Minute bei einem Buch mit 50 Seiten. Das in einer Vorschau begutachtbare Buch läßt sich anschließend noch individuell umgestalten und beschriften. Die hierbei gebotenen Möglichkeiten sind zwar beschränkt, erstaunlicherweise aber dennoch ausreichend.
  • muss ich für meine Fotobücher selbstverständlich keine CD brennen, denn das Hochladen des Fotobuches (zusammen mit den Fotos für ectl. noch andere Produkte) geht erstaunlich schnell vonstatten
  • bekomme ich mit minimalem Aufwand individuelle Fotobücher von meinen Digitalkamera-Fotos, die sich qualitativ trotzdem sehen lassen können
  • man bekommt automatisch ein "hervorragendes Fotobuch" und kann fast nichts falsch machen.

Etwas schade ist, dass Pixyfoto derzeit nur Bücher einer festen Größe (20x20) und nur in den Bindungsarten Softcover und Hardcover anbietet. Im Zusammenhang mit den vielen anderen Vorteilen, kann man das aber leicht verschmerzen.

Es gibt natürlich auch Dinge, die mir an der Pixyfoto-Lösung nicht so gut gefallen und mir würden als Nutzer noch viele interessante Erweiterungen einfallen. Pixyfoto ist also nicht perfekt, aber in meinen Augen besser als alle anderen Online-Lösungen, die ich kenne.

Die Qualität zumindest von bei Pixyfoto produzierten Abzügen und Fotobüchern ist hervorragend und erfreulicherweise gehören die bzgl. der Preise eher zu Günstigen. Für mich ist daher Pixyfoto ein Toptipp.

Caplio

PS: Leider ist Pixyfoto auf bessere-bilder.de nicht gelistet. Das sollte man schleunigst nachholen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 28.Jan.2007 10:48 
Offline

Registriert: So, 28.Jan.2007 10:25
Beiträge: 23
Also ich möchte keine "vollautomatisch online" Erstellung. Das "Umgestalten" ist doch aufwendiger als das "selbst gestalten".

Das Erstellen soll nur eine Minute dauern? Und der Bildupload? Wie lange dauer der bei 8 MPixel Fotos? Oder muß ich die alle vorher runterrechnen?

Also ich möchte kein "erstaunlicherweise ausreichendes", sondern ein "spitzen-Fotobuch" zum geilen Preis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 28.Jan.2007 12:08 
Offline

Registriert: Sa, 13.Jan.2007 13:15
Beiträge: 29
Zitat:
Also ich möchte keine "vollautomatisch online" Erstellung. Das "Umgestalten" ist doch aufwendiger als das "selbst gestalten".

Der Antwort kann man leider nicht entnehmen, ob der Autor Pixyfoto konkret ausprobiert hat. Es scheint, dass das nicht der Fall ist.

Ich zumindest habe Pixyfoto ausprobiert und auch die anderen Lösungen und kann nur sagen, dass mit Bezug auf Pixyfoto die oben zitierte Aussage sehr fragwürdig ist. Wahrscheinlich verwechselt "VonWegen" den Automatismus von Pixyfoto mit den tatsächlich leider unbrauchbaren Automatik-Funktionen der Download-Lösungen. Fakt ist: Mit keiner Download-Lösung habe ich vergleichbar schnell ein vergleichbar hochwertiges Fotobuch produzieren können - und wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf, bin ich ziemlich fit im Umgang mit diversen Computern und Betriebssystemen (arbeite mehr als 20 Jahre damit). Unabhängig davon, dass bei Pixyfoto keine Einarbeitung in irgendeine Software erforderlich ist, geht es mit Pixyfoto eindeutig am schnellsten.

Zitat:
Das Erstellen soll nur eine Minute dauern? Und der Bildupload? Wie lange dauer der bei 8 MPixel Fotos? Oder muß ich die alle vorher runterrechnen?

Ich würde sagen: "Probiere es doch einfach aus". Ich habs ausprobiert und tatsächlich auch mit 8 Megapixel-Fotos und bin begeistert. Ergebnis: Pixyfoto hat superschnell meine Fotos im System, die Vorbearbeitung ist extrem einfach und auf Knopfdruck ist in tatsächlich weniger als 1 Minute das Buch fertig. Und was man später im Postkasten vorfindet, kann sich sehen lassen.

Wie gesagt, ich finde es schade "VonWegen", dass man Deiner Antwort deutlich anmerkt, dass Du Pixyfoto offenbar überhaupt nicht kennst und nur Vermutungen anstellst. Dass Du Dir das alles nicht vorstellen kannst, war übrigens der Grund für mein Posting, denn mir ging es Anfangs nicht anders: Ich war selbst total überrascht - positiv überrascht.

Zitat:
Also ich möchte kein "erstaunlicherweise ausreichendes", sondern ein "spitzen-Fotobuch" zum geilen Preis.

Offenbar kann man alles falsch verstehen: Ich meinte, dass man - obwohl es so einfach und so schnell geht - ein Fotobuch in Spitzenqualität zu einem günstigen Preis erhält. Ich zumindest hätte das nicht erwartet.

Caplio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Muster?
BeitragVerfasst: Mo, 19.Feb.2007 22:02 
Offline

Registriert: Mo, 19.Feb.2007 21:45
Beiträge: 37
Haben die Musterausdrucke? Würde gerne einen Anbieter finden, der 100% echte Foto-Qualität bringt. Ich bin zur Zeit bei meiner Suche bei "fast" Foto-Qualität.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 20.Feb.2007 10:52 
Offline

Registriert: Sa, 13.Jan.2007 13:15
Beiträge: 29
SnapMe hat geschrieben:
Haben die Musterausdrucke? Würde gerne einen Anbieter finden, der 100% echte Foto-Qualität bringt. Ich bin zur Zeit bei meiner Suche bei "fast" Foto-Qualität.


Hallo SnapMe,

das weiss ich leider nicht. Ich bin zufällig auf Pixyfoto gestoßen und war sehr positiv davon angetan, dass ich Fotobücher auch ohne eine Offline-Software direkt online erstellen und bestellen kann. Dann hab ich es gleich ausprobiert. Am besten wendest Du Dich direkt an den Anbieter (siehe www.pixyfoto.de).

Ich selbst habe natürlich Vergleiche mit anderen Anbietern angestellt anhand von Fotobüchern, die ich vorher bestellt hatte. Einen umfangreichen Vergleich konnte ich dabei natürlich nicht anstellen, denn ich mache nicht so viele Fotos und mir würde das dann auch zu teuer werden. Man braucht ja auch nicht jeden Tag ein Fotobuch.

Zumindest ist mir bei meinen bescheidenen Vergleichen aufgefallen, dass die Fotos im Pixyfotobuch deutlich klarer und differenzierter aussehen als Fotos in den Fotobüchern der anderen Anbieter. Das konnte ich an teilweise identischen Fotos in ähnlicher Größe in verschiedenen Büchern direkt miteinander vergleichen. Im Gegensatz zum Pixyfotobuch sehen die Fotos bei den anderen eher etwas verwaschen und unscharf aus.

Ein weiteres Kriterium ist natürlich das verwendete Material. Pixyfoto verwendet ein sehr festes mattes Papier im Gegensatz zum eher stark glänzenden dünneren Papier anderer Anbieter. Da Fotos auf einer glänzenden Oberfläche meist qualitativ hochwertiger wirken, war ich überrascht darüber, dass die Fotos im Pixyfotobuch dennoch deutlich besser aussahen.

Ich nehme an, dass die ein eigenes Labor haben und Ihre Software optimal auf die Produktion abgestimmt haben. Wie weit die an echte Fotoqualität heranreichen, kann ich nicht sagen. Digital Belichten auf Fotopapier dürfte qualitativ ganz generell einen Unterschied zum Digitaldruck ergeben.

Kennt sich hier jemand aus? Ich muss da leider passen. Beim direkten Vergleichen tue ich mich schwer, weil ein derartiger Vergleich vom Papier und vom Motiv abhängen dürfte.

Vielleicht hilft Dir diese Einschätzung trotzdem weiter.

Grüße

Caplio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 20.Feb.2007 11:10 
Offline

Registriert: Sa, 13.Jan.2007 13:15
Beiträge: 29
Kleine Ergänzung zu:

Caplio hat geschrieben:
Wie weit die an echte Fotoqualität heranreichen, kann ich nicht sagen. Digital Belichten auf Fotopapier dürfte qualitativ ganz generell einen Unterschied zum Digitaldruck ergeben.

Das soll natürlich nicht bedeuten, dass die nicht an Fotoqualität heranreichen. Die Qualität ist in meinen Augen wirklich überragend, nur habe ich noch keine direkten Vergleich angestellt.

Caplio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21.Feb.2007 00:41 
Offline
Site Admin

Registriert: Sa, 18.Okt.2003 17:47
Beiträge: 379
Wohnort: Hamburg
ADMIN: zur Info für alle und um weiteren Diskussionen vorzubeugen: da uns Moderatoren die immer gleichen werbenden Postings von caplio auch vorher schon negativ aufgefallen waren, habe ich ihn direkt angeschrieben und gebeten auf weitere derartige Postings zu verzichten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Matt
BeitragVerfasst: Fr, 23.Feb.2007 02:05 
Offline

Registriert: Mo, 19.Feb.2007 21:45
Beiträge: 37
Mattes Papier sieht zwar edel aus, hat aber nicht so den Foto-Charakter. Für Fotobücher mit z.B. Gemälden oder Zeichnungen von Künstlern kann das sehr wirkungsvoll sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 26.Feb.2007 10:33 
Offline

Registriert: Mo, 26.Feb.2007 10:15
Beiträge: 1
Hallo,

ich habe mir vorhin in Kürze den Erstellungsprozess angesehen, es geht sehr einfach aber eben leider ohne große Eingriffmöglichkeiten. Doch die benötigt man ja auch eigentlich nicht da man die Seiten vorher besser mit einem richtigen Programm erstellt und diese dann als vollflächige Bilder einbindet. Nur damit hat man wirklich Gestaltungsfreiheit und ist NICHT an einen Anbieter gebunden weil die generierten Daten nur mit dessen Programm weiter zu benutzen sind.

Für mich ist der Erstellungsprozess optimal, da ich mich nicht durch zig Menüs hangeln muß sondern auf einfache Weise ein Fotobuch aus meinen schönen erstellten Vorlagen machen kann.

Für Otto Normal Verbraucher reichen die gebotenen Funktionen meiner Meinung nach auch schon aus. Es fehlen halt solche "schönen" Gimmicks wie Rahmen, etc. Doch es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Das einzig negative ist finde ich die Beschränkung auf nur EIN Buchformat.

Über die Qualität kann ich nichts sagen da ich noch nicht bestellt habe.

Leider erfährt man auf der Seite nahezu nichts über das Buchformat, die Bindung, die Maße für den Innenteil bei Hardcover, etc. Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Der Preis liegt auch auf höchstem Niveau, doch wenn die gedruckte Qualität stimmt ist der Aufpreis auch gerechtfertigt. Schade, daß man keine Musterbücher (von pixyfoto selbst erstellt!) zu einem günstigen preis bestellen kann um sich davon zu überzeugen.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 07.Apr.2007 16:29 
Offline

Registriert: Mo, 19.Feb.2007 21:45
Beiträge: 37
Ich habe es noch nicht mal geschafft mehrere Fotos auf einer Seite anzulegen. Also das sollte doch Standard bei Fotobüchern sein oder.

Ein Bild mit Textzeile darunter klappte jedenfalls.

Kann es sein, dass das Tool nur auf dem Internet Explorer, nicht aber auf Safari läuft?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08.Apr.2007 18:13 
Offline

Registriert: Sa, 13.Jan.2007 13:15
Beiträge: 29
Hallo SnapMe,

Dein Posting finde ich sehr interessant und es offenbart mit einem Blick, dass Du Dir die Sache offenbar nicht richtig angeschaut hast. Man legt bei Pixyfoto nämlich nicht mehrere Fotos auf einer Seite an, sondern man läßt anlegen. ;-) Das sollte in Zukunft m.E. Standard sein bei Fotobuch-Lösungen. Aber okay, ich habe ja Verständnis dafür, dass man Anfangs Probleme hat, etwas Neues zu verwenden. Man versucht es halt so zu verwenden, wie das, was man kennt; auch wenn es wenig sinnvoll ist. Mir ist es bei Pixyfoto am Anfang ganz genauso gegangen, wenn ich ehrlich bin.

Da es sich um eine vollwertige Internet-Anwendung handelt, ist es kein Tool im engeren Sinn, denke ich. Ich habe die Software mit dem Internet Explorer und natürlich mit Firefox problemlos getestet. Das dürften die beiden Browser sein mit einem Marktanteil von deutlich über 95%. Als Apple-Fan kenne ich natürlich auch Safari, aber um ehrlich zu sein, nutze ich auf meinem Mac auch den Firefox und habe auch damit keine Probleme.

Caplio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 08.Mai.2007 12:52 
Offline

Registriert: Mo, 19.Feb.2007 21:45
Beiträge: 37
Schön, dass du mein Posting interessant findest und glaubst, ich habe nicht sehr sehr viel gesucht ("richtig angeschaut"), um die Funktion zu finden, die es lt. deiner Beschreibung gar nicht gibt... :oops:

Gerade der "kreative Prozeß" des Designens führt zum ganz persönlichen Fotobuch. Ein Automatismus zum mehr oder weniger intelligentem "schnellen befüllen" hat ja jede Fotobuch-Software.

Ich will doch lieber selbst entscheiden welche "inhaltlich passenden" Bilder ich zusammen plazieren möchte.

Also Zukunft hat das System deshalb meiner Meinung nach überhaupt nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 08.Mai.2007 16:09 
Offline

Registriert: Sa, 13.Jan.2007 13:15
Beiträge: 29
Hallo SnapMe,

Zitat:
Schön, dass du mein Posting interessant findest und glaubst, ich habe nicht sehr sehr viel gesucht ("richtig angeschaut"), um die Funktion zu finden, die es lt. deiner Beschreibung gar nicht gibt...

Einigen wir uns darauf, dass Du sagen wolltest "Für Dich ist es notwendig, dass eine Fotobuchsoftware eine Funktion zum manuellen Platzieren von Fotos auf eine Seite anbietet". Okay, bei den anderen Fotobuch-Lösungen ist das tatsächlich notwendig.

Die Frage ist, ob das so sein muss und ob das gut ist. Ich bin der Meinung, dass das weder so sein muss noch dass es gut ist. Die vorgestellte Software zeigt, dass es auch anders geht.

Zitat:
Gerade der "kreative Prozeß" des Designens führt zum ganz persönlichen Fotobuch. Ein Automatismus zum mehr oder weniger intelligentem "schnellen befüllen" hat ja jede Fotobuch-Software.

Du hast Recht. Einen Automatismus zum mehr oder weniger intelligenten schnellen Befüllen hat jede Fotobuch-Software. Leider ist das kein Verfahren zum automatischen Erstellen eines Fotobuches. U.a. deshalb gefallen mir die konventionellen Lösungen nicht und deshalb habe ich in diesem Forum die Pixyfoto-Lösung vorgestellt. Die macht nämlich mehr als das, nicht bemerkt?

Die Behauptung, dass das Pixyfoto-Konzept die Kreativität behindert, ist falsch. Ein anderer Forumsteilsnehmer hat zu Recht bemerkt, dass es nicht verboten ist mit Profiwerkzeugen (z.B. Photoshop) Seiten ganz individuell zu gestalten, diese hoch zu laden und als vollflächige Seite in das Buch zu integrieren. Ich finde diesen Gedanken ganz reizvoll.

Im Übrigen halte ich "Kreativität" für kein besonders gutes Argument. Wenn ich z.B. meiner Oma zur Geburt meiner Tochter ein Fotobuch schenken möchte, ist es unerheblich, ob und wie weit ich meine eigene Kreativität bei der Gestaltung des Fotobuches verewigt habe. Für mich, und für die meisten anderen Menschen sicher auch, ist viel entscheidender, dass das Fotobuch schnell und problemlos erstellt werden kann, dass es rein optisch einen breiten Geschmack trifft und hinreichend abwechsungsreich ist. Das ist bei der vorgestellten Online-Software alles gegeben. Und um nicht falsch verstanden oder falsch ausgelegt zu werden, wie es schon häufiger in diesem Forum vorgekommen ist: Dies schränkt diejenigen, die Ihre Kreativität ausleben wollen, in keiner Weise ein (s.o.).

Zitat:
Ich will doch lieber selbst entscheiden welche "inhaltlich passenden" Bilder ich zusammen plazieren möchte.

Das möchte ich selbstverständlich auch und das ist bei der beschriebenen Lösung absolut problemlos zu machen. Die vorgesehenen unscheinbaren Voreinstellungen ermöglichen all das und mehr, obwohl sie überraschend einfach sind. Mir scheint, dass sich die Entwickler an dem guten alten Fotoalbum orientiert haben. Nicht ungeschickt. Das war einer der Punkte, die mich persönlich überzeugt haben.

Zitat:
Also Zukunft hat das System deshalb meiner Meinung nach überhaupt nicht.

"... hat das System deshalb ...." Weshalb? Die Bedenken habe ich zerstreut, oder? Nun, deshalb bin ich ganz anderer Meinung und würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und behaupten, dass eine Fotobuch-Lösung genau so sein sollte. Anstatt starr an alten Konzepten festzuhalten, sollten sich andere Anbieter ruhig mal eine Scheibe von Pixyfoto abschneiden, finde ich.

Caplio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 26.Mai.2007 20:07 
Offline

Registriert: Mo, 19.Feb.2007 21:45
Beiträge: 37
Schreibe mir mal bitte, wie sich konkret der Bucherstellungs-Automatismus von anderen Anbietern unterscheidet.

Warum sind gerade diese Bücher besser als die Bücher nach der automatischen Befüllung von anderen Anbietern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 29.Mai.2007 13:38 
Offline

Registriert: Sa, 13.Jan.2007 13:15
Beiträge: 29
SnapMe hat geschrieben:
Schreibe mir mal bitte, wie sich konkret der Bucherstellungs-Automatismus von anderen Anbietern unterscheidet.
?

Tut mir leid, SnapMe, ich hielt das für offensichtlich. Sorry. Im Moment habe ich leider zu wenig Zeit, darauf ausführlich zu antworten. Ich komme gerne darauf zurück, wenn ich mehr Zeit habe.

Da ich wegen angeblicher Pixyfoto-Werbung schon mehrfach Schelte erhalten habe, wäre es mir sowieso lieber, wenn Du Dich mit Deiner Frage direkt an den Hersteller der Software wendest. Du kannst ja die Antwort in das Forum posten. Die können Dir viel mehr Infos geben als ich.

SnapMe hat geschrieben:
Warum sind gerade diese Bücher besser als die Bücher nach der automatischen Befüllung von anderen Anbietern?

Mit den mir bekannten "konventionellen" Fotobuch-Lösungen ist es sehr leicht möglich, ein schlechtes Fotobuch zu erzeugen (fehlende Fotos, verunglücktes Seitendesign, ...). Meine Erfahrung ist, dass dies bei der Pixyfoto-Lösung konzeptbedingt ausgeschlossen ist. Das finde ich gut :-)

Caplio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 30.Mai.2007 00:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 27.Nov.2004 01:47
Beiträge: 403
caplio hat geschrieben:
Da ich wegen angeblicher Pixyfoto-Werbung schon mehrfach Schelte erhalten habe, wäre es mir sowieso lieber, wenn Du Dich mit Deiner Frage direkt an den Hersteller der Software wendest. Du kannst ja die Antwort in das Forum posten. Die können Dir viel mehr Infos geben als ich.

In diesem Beitrag geht es um Pixyfoto, von daher kannst du hier natürlich sehr gerne über Pixyfoto berichten. Es geht uns nur darum, das Leute nicht überall im Forum als Antwort und Tipp einfach schreiben: "Probier' doch Schnappi, das schmeckt jedem Hund!". ;-)

Interessant sind Fakten, Erfahrungen, Vergleiche und Hintergründe zu verschiedenen Produkten (hier: Bilderdiensten), denn damit versteht, lernt und entscheidet man am besten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 31.Mai.2007 12:57 
Offline

Registriert: Sa, 13.Jan.2007 13:15
Beiträge: 29
helmut hat geschrieben:
In diesem Beitrag geht es um Pixyfoto, von daher kannst du hier natürlich sehr gerne über Pixyfoto berichten. Es geht uns nur darum, das Leute nicht überall im Forum als Antwort und Tipp einfach schreiben: "Probier' doch Schnappi, das schmeckt jedem Hund!". ;-)

Interessant sind Fakten, Erfahrungen, Vergleiche und Hintergründe zu verschiedenen Produkten (hier: Bilderdiensten), denn damit versteht, lernt und entscheidet man am besten.


Danke Helmut für diese Klarstellung. Ich kann Deinen Punkt verstehen und finde diese Einstellung auch gut. Ich habe aber den Eindruck, dass es nicht so ist, wie Du es beschrieben hast.

In diesem Forum machen Leser teilweise ganz offen und unverhohlen Werbung für bestimmte Anbieter. In einem Fall habe ich dieselbe Anbieter-Adresse als Empfehlung von ein und demselben Leser gleich in mehreren Postings hintereinander gefunden. Das blieb völlig ohne Folgen.

Zitat:
Beispiel:

VonWegen schrieb am 28. Jan. 10:33Uhr :

Hallo,

ich habe schon einige Anbieter durchgetestet und bin bei www.Fotobuch-Profi.de hängengeblieben. Die Qualität insb. beim großen Anbieter (siehe Musterbücher bei DM, Schlecker, Karstadt) hatte mich überhaupt nicht überzeugt. Und der Preis war da auch zu hoch.

VonWegen postet unmittelbar danach an dieselbe Stelle am 10. Feb., 20:57 Uhr:

Ich habe nach vielen Tests mit den gleichen Fotos wirklich extremste Qualitätsunterschiede festgestellt. Ich bin auch bei www.FotobuchProfi.de hängengeblieben und dort jetzt schon einiges bestellt. Leider brauchen die etwas länger, aber die Qualität und Bindung sind hervorragend.


Ich dagegen mache mir die Mühe einen umfassenden Anwendertest in dieses Forum zu posten mit wohlbegründeten Argumenten, was ich gut (und übrigens auch schlecht) an der getesteten Lösung finde. Das dürfte doch wohl deutlich nützlicher für Interessenten sein als andere eher oberflächliche Empfehlungen. Ich empfinde es als logisch und folgerichtig, dass man als Autor eines Tests dann bei thematisch verwandten Diskussionen direkt oder indirekt darauf Bezug nimmt.

Dies ist als unakzeptable Werbung ausgelegt worden. Ich halte das für eine seltsame Unterscheidung.

Caplio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: oberflächliche Empfehlungen
BeitragVerfasst: Di, 06.Nov.2007 18:00 
Offline

Registriert: So, 28.Jan.2007 10:25
Beiträge: 23
Nun meine Meinung über http://www.FotobuchProfi.de ist wirklich nur sehr sehr oberflächlich ... :D

... weil subjektiv. Übrigens liegt zwischen meinen Postings viel Zeit.

Die Fakten sind: Testsieger in Qualität UND Preis in der neusten MacWelt ist FotobuchProfi.de. Was ist daran Werbung?

Du Caplio schreibst über Pixyfoto, ich empfehe nach vielen teueren Versuchen den "Besten Anbieter" laut MacWelt :twisted:

Also nicht böse sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06.Nov.2007 22:38 
Offline
Site Admin

Registriert: Sa, 18.Okt.2003 17:47
Beiträge: 379
Wohnort: Hamburg
Leute, nehmts mir nicht übel, aber diesen Thread vom Anfang des Jahres müssen wir nicht nochmal mit denselben unproduktiven Diskussionen und werbenden Hinweisen aufwärmen...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Cookie-Einstellungen
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de