Bewertung zu Saal-Digital von René Deutscher: SAAL: Schlechter Service!

Hier klicken um alle 74 Bewertungen zu Saal-Digital zu lesen!

nächste Bewertung lesen >>
<< vorherige Bewertung lesen

René Deutscher schrieb am 15.11.13, 16:11 zu Saal-Digital:

SAAL: Schlechter Service!

Ich bin freiberuflicher Berufsfotograf und arbeite auf profilierten Systemen – farbtreue ist für mich daher sehr wichitig.
Ich bestelle bei Saal seit 2006. Aufgrund nachlassendem Service, endlosen Mails und Mitarbeitern, die einem offensichtlich nicht zuhören, bin ich 2010 auf andere Anbieter ausgewichen.
2013 habe ich mich entschlossen Saal wieder zu probieren. Die Abzüge hatten (wie bislang auch) ca. 8% weniger Sättigung. Wenn man dies weiß, ist es kein Problem die Digitaldaten entsprechend aufzubereiten.
Allerdings hat Saal wohl bei Postern erhebliche Probleme in feinen Farbabstufungen. Am 03.11.13 bestellte ich (u.A.) ein Poster im Format 90x60cm auf Fuji "matt". Bei dem abgebildeten Model (weibl. Aktaufnahme, Model auf Boden liegend) wurde mit sanftem Make-up auf der Po-Fläche mit blauen Schattierungen gearbeitet. Unter dem Model wurde der Körper gespiegelt. Da die Spiegelung in der Intensität geringer war, entspricht der Farbunterschied zwischen Haut und Make-Up-Fläche kaum mehr als 3% Unterschied in der Sättigung.
Dies konnte die Druckmaschine von Saal nicht darstellen! Stattdessen wurde eine sehr harte und scharfe Farbkante am Po des Modells gedruckt (ja, gedruckt! Bei 90x60cm ist es garantiert keine Ausbelichtung!). Meine Reklamation wurde damit bestätigt, dass "dort ein geringer Farbunterschied" (dunkler) zu finden sei. Man bat mich, das motiv entsprechend " anzupassen", damit es druckfähig werde.

OH! Der Kunde muss also seine Aufnahmen schon geringwertiger anpassen, damit die Unzulänglichkeiten des Produktioners kompensiert werden ....!
Ferner wurde mir ein Gutschein im System über den Warenwert hinterlegt. Schön.... nur leider vergaß man die Versandkosten in den Gutschein zu inkludieren (§439, Abs. 2 BGB).
Dies bemängelte ich und stellte am nächsten Tag in der Saal-Software fest, dass der gutschein nun auf den Warenwert + Versandkosten geändert wurde. "Schön", dachte ich mir und löste den Bestellvorgang (Nachbesserung) aus.
Kurz darauf hin bekam ich die Bestätigungsmail über den Auftrag. In dieser wurde der Gutschein aber wieder nur über den Warenwert OHNE VERSANDKOSTEN aufgeführt! Da meist kurze Zeit später die Rechnung per PDF kommt, wollte ich diese abwarten und schauen, ob hier eine manuelle Korrektur hinsichtlich der rechtswidrig aufgeführten Versandkosten vorgenommen wird.

Die PDF-Rechnung kam dann auch kurze Zeit später ... und prompt wurden wieder EUR 5,90 an Versandkosten aufgeführt. Meine Mails an den Service werden zwar recht schnell gelesen (Lesebestätigung), eine Reaktion lässt aber mehr als 2 Tage auf sich warten. Bereits meiner ersten Reklamationsmail musste ich nach 3 (!) Tagen Nachdruck verleihen, erst dann wurde reagiert!

Das Thema SAAL ist nun endgültig für mich erledigt. Scheinbar arbeiten dort keine gschulten Servicekräfte. Der "Standardkunde", der dort sein Privatbilder bestellt und einfach kleine Mängel nicht entdeckt (wobei meine Reklamation gwiss kein "kleiner Mangel" ist"), ist gern gesehen .... Kritische Kunden, die Mängel auch ansprechen sind scheinbar unerwünscht!


René Deutscher hat den Fotoservice folgendermaßen bewertet:
Gesamtwertung: 5 (keine Empfehlung)
Bildschärfe:  3 (mittel)
Farbwiedergabe: 2 (gut)
Kundenservice: 5 (keine Empfehlung)
Preisvergleich
Wählen Sie Anzahl der Bilder und das Format.
auf

Diese Abfrage auf Deiner Website? Siehe Webmaster !
Aktuelle Sonderangebote anzeigen
 Google-Anzeigen